Sonstige Projekte

Regionale Studien

Bildungsberichterstattung Ganztagsschule Nordrhein-Westfalen (BiGa NRW) – Empirische Dauerbeobachtung


Bildungsberichterstattung Ganztagsschule Nordrhein-Westfalen (BiGa NRW) – Empirische Dauerbeobachtung

Förderung:

Ministerium für Schule und Weiterbildung und Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

Hochschule/Wissenschaftliche Einrichtung:

  • Institut für soziale Arbeit e.V. (ISA) Münster
  • Forschungsverbund Deutsches Jugendinstitut e.V./Technische Universität Dortmund
  • Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) Soest

Projektleitung:

Mitarbeiter/innen:

  • Nicole Börner, Mirja Lange, Agathe Tabel (Dortmund)
  • André Altermann, Andrea Conraths, Ramona Steinhauer (Münster)
  • Simone Menke (Soest)

Beteiligte Länder:

Nordrhein-Westfalen

http://www.bildungsbericht-ganztag.de

Kurzbeschreibung

Die Bildungsberichterstattung Ganztagsschule NRW (BiGa NRW) wird seit 2010 durchgeführt und steht in der 2. Förderphase (Zeitraum 2015 bis 2018) unter dem Motto „Gemeinsam lernen, gemeinsam aufwachsen“.

Die BiGa NRW verfolgt das Ziel, sowohl kontinuierlich verfügbare Basisinformationen als auch konzeptionelle Entwicklungstrends und aktuelle Bedarfsdynamiken über alle Schulformen hinweg zu dokumentieren, um zur qualitativen Weiterentwicklung der Ganztagsschulen in NRW beizutragen. Im Mittelpunkt stehen Ganztagsschulen im Primarbereich und in der Sekundarstufe I, offene Ganztagsschulen genauso wie gebundene Ganztagsschulen.

Zur Umsetzung der BiGa NRW sind Basis- und Schwerpunktmodule vorgesehen. In den Basismodulen, die als Replikationselemente angelegt sind, werden standardisierte Befragungen von drei Zielgruppen aus allen Ganztagsschulen der Primar- und der Sekundarstufe I in NRW durchgeführt:

  • Administration: Schulleitungen bzw. Ganztagskoordinator(inn)en, Ganztagsträger im Primarbereich, Kommunale Schulträger
  • Personal: Lehr- und Fachkräfte, Schulsozialarbeiter-/innen
  • Adressaten: Eltern und Schüler/-innen

Zur vertiefenden Auseinandersetzung mit aktuellen Themen und Entwicklungslinien wird das Projekt durch vier Schwerpunktmodule komplettiert:

  • Bildung im kommunalen Raum
  • Kinder und Jugendliche mit besonderen erzieherischen Förderbedarfen im Dreieck von Ganztagsschule, Familie und Jugendhilfe
  • Neu zugewanderte Kinder und Jugendliche in nordrhein-westfälischen Ganztagsschulen
  • Lehr- und Lernprozesse in Ganztagsschulen

Veröffentlichungen

2014

2013

2012

2011

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)