Sonstige Projekte

Regionale Studien

Wissenschaftliche Begleitung der Umsetzung des Investitionsprogramms "Zukunft, Bildung und Betreuung" in Sachsen-Anhalt, Teilprojekt 3: "Prozessmonitoring und summative Evaluation"


Wissenschaftliche Begleitung der Umsetzung des Investitionsprogramms "Zukunft, Bildung und Betreuung" in Sachsen-Anhalt, Teilprojekt 3: "Prozessmonitoring und summative Evaluation"

Förderung:

Kultusministerium Sachsen-Anhalt

Hochschule/Wissenschaftliche Einrichtung:

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Projektleitung:

Prof. Dr. Hartmut Wenzel

Mitarbeiter/innen:

Dipl. Päd. Melanie Berger, Anika Zühlsdorf

Beteiligte Länder:

Sachsen-Anhalt

http://www.zsb.uni-halle.de/forschungsprojekte/abgeschlosseneprojekte/izbb/tp3/

Kurzbeschreibung

Ziel der Studie war die Dokumentation der Prozesse und Effekte bei der Umsetzung des IZBB im Land Sachsen-Anhalt im Sinne einer Evaluation:

  • Monitoring des Prozesses der Implementierung und Entwicklung von Ganztagsschulmodellen in Sachsen-Anhalt
  • Beantwortung der Frage: Was ändert sich an Ganztagsschulen?
  • Versuch der Klärung, was pädagogisch wirksame Ganztagserziehung in Schule – vor allem im Vergleich mit Halbtagsschulen – ausmacht

Für die Evaluation wurden zum einen die landesspezifischen Daten der "Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen" und zum anderen die Daten der Landesschulstatistik sowie der landesweiten Leistungsstandserhebungen genutzt.

Veröffentlichungen

2012

  • Berger, M., I. Boban, A. Hinz, G. Meister & H. Wenzel (2012):
    Handbuch Selbstevaluation für Schulen in Sachsen-Anhalt. Bd. 1: Grundsatzband.
    Magdeburg: Kultusministerium LSA.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)