Sonstige Projekte

Professionalisierung, Lernkultur

Kooperation von Lehrkräften und pädagogischem Personal und die Gestaltung der Übergangsempfehlung am Ende der Grundschulzeit (KoLepP)


Kooperation von Lehrkräften und pädagogischem Personal und die Gestaltung der Übergangsempfehlung am Ende der Grundschulzeit (KoLepP)

Förderung:

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Hochschule/Wissenschaftliche Einrichtung:

  • Universität Rostock
  • Bergische Universität Wuppertal

Projektleitung:

  • Prof. Dr. Falk Radisch
  • Prof. Dr. Karin Fussangel

Mitarbeiter/innen:

  • Stephanie Niehoff
  • Wolf-Dieter Lettau

Beteiligte Länder:

Nordrhein-Westfalen

http://www.isp.uni-rostock.de/schulpaedagogik-und-bildungsforschung/forschung/unter-prof-radisch/

Kurzbeschreibung

Im Projekt wird die Kooperation von Lehrkräften und dem weiteren pädagogischen Personal an Ganztagsgrundschulen und die Gestaltung von Förderangeboten und der Übergangsempfehlung untersucht. Als pädagogisches Personal werden im Projekt alle Personengruppen zusammengefasst, die keinen Fachunterricht geben und pädagogische Aufgaben im Unterricht als auch im Ganztag wahrnehmen (z.B. Sonderpädagoginnen/Sonderpädagogen, Sozialpädagoginnen/ Sozialpädagogen und  Erzieherinnen/Erzieher, aber auch Personen mit z.B. Betreuungsaufgaben im offenen Ganztag.

  • schriftliche  Befragungen mit allen Beteiligten der 4. Klassen (Schüler_innen, Eltern, Lehrkräfte, pädagogisches Personal, Schulleitungen)
  • Leitfadeninterviews mit Lehrkräften und dem pädagogischen Personal

Veröffentlichungen

2016

  • Lettau, W.-D., F. Radisch & K. Fussangel (2016):
    Ganztagsschule und Chancengerechtigkeit: Systematiken der Teilnahme an offenen Ganztagsschulen.
    In: Fischer, N., H. P. Kuhn & C. Tillack (Hrsg.), Was sind gute Schulen? Teil 4: Theorie, Praxis und Forschung zur Qualität von Ganztagsschulen. Immenhausen: Prolog, S. 94-113.

2014

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)