Sonstige Projekte

Ganztagsgrundschule

Welche Rolle spielen Familiensprachen im Offenen Ganztag einer Grundschule? Eine ethnographische Untersuchung zur sprachlichen Praxis am Nachmittag.


Welche Rolle spielen Familiensprachen im Offenen Ganztag einer Grundschule? Eine ethnographische Untersuchung zur sprachlichen Praxis am Nachmittag.

Förderung:

Promotionspreis der Görres-Gesellschaft

Hochschule/Wissenschaftliche Einrichtung:

Universität Hamburg (Dissertationsprojekt)

Projektleitung:

Farina Böttjer

Beteiligte Länder:

Nordrhein-Westfalen

https://www.ew.uni-hamburg.de/einrichtungen/ew1/vergleichende/diver/forschung/dissertationsprojekte/diss-boettjer.html

Kurzbeschreibung

Das Dissertationsvorhaben hat untersucht, welche Rolle die Familiensprachen mehrsprachiger Schülerinnen und Schüler innerhalb der Offenen Ganztagschule einer Grundschule in Nordrhein-Westfalen spielen. In einem mehrmonatigen Feldaufenthalt wurden Teilnehmende Beobachtungen in der OGS durchgeführt und im Anschluss an eine ethnografische Forschungsstrategie die sprachlichen Praktiken untersucht.
Im Ergebnis zeigen sich widersprüchliche Praktiken: Mehrsprachige Praktiken werden vielfältig ausgestaltet, gleichzeitig wird in verschiedenen Situationen ein Deutschgebot eingefordert. Je nach involvierten Personen, Kontexten und Settings variiert die Ausgestaltung der Praktiken. Die Präsenz neuzugewanderter Schüler*innen mit wenig Deutschkenntnissen in der OGS führt dabei auch zu einer Öffnung gegenüber Familiensprachen.

Veröffentlichungen

Es sind keine Publikationen gelistet.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)