Verkehrswacht: Der sichere Weg zur Ganztagsschule

Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung gehören nicht nur in die Ganztagsschule – die Ganztagsschule bietet auch viele Möglichkeiten ihrer Umsetzung.

Eine Schul-Fahrradwerkstatt aufbauen oder einen Inline-Skating-Kurs durchführen? Das Verkehrswacht Medien & Service-Center zeigt mit praktischen Kursvorschlägen, wie das gehen kann. Ganztagsangebote zur Verkehrserziehung, beispielsweise zu Themen wie „Mobilität im Straßenverkehr“, „Sicherer Schulweg“, „Radfahrausbildung“, lassen sich damit umsetzen.

Zur Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung gehört auch die Förderung motorischer Fähigkeiten und Kompetenzen. Die Verkehrswacht sieht hier einen wachsenden Förderbedarf und bietet praktische Anregungen zur Verbesserung der Bewegungssicherheit mit Blick auf die Teilnahme am Straßenverkehr, die als Angebote für Kinder der Jahrgangsstufen 2 bis 4 in der Ganztagsschule umgesetzt werden können. Für Kinder der Klassen 5 und 6 werden Angebote vorgestellt, für den neuen Schulweg zur weiterführenden Schule per Fahrrad rüsten.

Fächerverbindend lassen sich das bilinguale Projekt "Driving Forces" für Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren und der Kurs "Mit dem Fahrrad auf die Datenautobahn" für Schülerinnen und Schüler von 13 bis 16 Jahren einsetzen. Schließlich gibt es Tipps für den Aufbau einer Schul-Fahrradwerkstatt.

Ein weiteres Thema ist das Inline-Skaten im Ganztag. Ein Kursleiter muss natürlich selbst skaten können. Warum nicht erfahrene ältere Schüler beteiligen, die zusätzlich als Betreuer oder "Paten" eingesetzt werden und den Kurs begleiten können?

Auf das Internetangebot weisen auch Kultusministerien und Kommunen hin.

Das Verkehrswacht Medien & Service-Center entwickelt und realisiert als Dienstleister und Service-Agentur der Deutschen Verkehrswacht Projekte und Aktionen für Kinder und Jugendliche in Kindergärten und Schulen. Die Deutsche Verkehrswacht gehört zu den ältesten und größten Bürgerinitiativen Deutschlands. Seit ihrer Gründung 1924 arbeitet sie für mehr Sicherheit und weniger Unfälle auf unseren Straßen – heute mit mehr als 60.000 ehrenamtlich Engagierten.

Für Kinder zwischen 3 und 8 ist die Ampelini-Stadt konzipiert, in der die Figuren Rocco, Gina und Grecco den Kindern sicheres Verhalten in ihrem Alltag näherbringen. www.ampelini.de wurde mit dem Goldenen Online-Spatz für die beste Webseite und mit dem Qualitätssiegel Erfurter Netcode ausgezeichnet.

Quelle: Verkehrswacht Medien & Service-Center
 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)