47 bayerische Gymnasien mit Mittelstufe Plus

47 Gymnasien werden in Bayern am zweijährigen Pilotversuch zur Mittelstufe Plus ab dem Schuljahr 2015/2016 teilnehmen. Alle arbeiten im Ganztag.

Von 71 Gymnasien aus ganz Bayern, die sich für den Pilotversuch beworben hatten, wurden zwei Drittel in den Kreis der Pilotschulen aufgenommen. Einbezogen wurden große wie kleine Gymnasien, Gymnasien in Städten, Großstädten und im ländlichen Raum, Gymnasien mit unterschiedlichen Ausbildungsrichtungen und Sprachenfolgen. Um eine Abbildung der Schullandschaft insgesamt zu ermöglichen, konnten Mehrfachbewerbungen aus einem Landkreis im Regelfall nicht berücksichtigt werden.

„Die Mittelstufe Plus bietet den Schülerinnen und Schülern mit pädagogischem Bedarf ein Jahr mehr Lernzeit. Sie ist unsere Antwort auf die wachsende Heterogenität der Schülerschaft. Die Schülerinnen und Schüler erfahren eine deutliche Entlastung an Wochenstunden und in der Anzahl der Fächer. Und sie bekommen eine zusätzliche Förderung – vor allem in den Kernfächern. Die Mittelstufe Plus ist ein Fördermodell“, führte Bildungsminister Ludwig Spaenle aus.

Mit der Mittelstufe Plus und dem damit verbundenen zusätzlichen Lernjahr bei pädagogischem Bedarf wie auch mit den Ganztagsklassen werde den Schülerinnen und Schülern eine nachhaltige pädagogische Förderung geboten, so der Minister. „Wir werden die Pilotschulen begleiten und die Erfahrungen auswerten. Nach der Pilotphase wird es – eine positive Bilanz vorausgesetzt – jedem Gymnasium freigestellt sein, die Mittelstufe Plus anzubieten.“

Diese Schulen werden die Mittelstufe Plus ab Schuljahr 2015/16 erproben:

in Mittelfranken:
Georg-Wilhelm-Steller-Gymnasium Bad Windsheim
Christoph-Jacob-Treu-Gymnasium Lauf
Hardenberg-Gymnasium Fürth
Gymnasium Höchstadt a. d. Aisch
Neues Gymnasium Nürnberg
Pirckheimer-Gymnasium Nürnberg

in Niederbayern:
Robert-Koch-Gymnasium Deggendorf
Karl-von-Closen-Gymnasium Eggenfelden
Gymnasium Leopoldinum Passau
Gymnasium Pfarrkirchen
Tassilo-Gymnasium Simbach a. Inn

in Oberbayern-Ost:
Karlsgymnasium Bad Reichenhall
Gymnasium Berchtesgaden
Rottmayr-Gymnasium Laufen
Gymnasium Miesbach
Annette-Kolb-Gymnasium Traunstein

in Oberbayern-West:
Gymnasium Geretsried
Katharinen-Gymnasium Ingolstadt
Descartes-Gymnasium Neuburg
Gymnasium Puchheim

in Oberfranken:
E.T.A. Hoffmann-Gymnasium Bamberg
Gymnasium Christian-Ernestinum Bayreuth
Gymnasium Burgkunstadt
Gymnasium Fränkische Schweiz Ebermannstadt
Schiller-Gymnasium Hof
Frankenwald-Gymnasium Kronach
Caspar-Vischer-Gymnasium Kulmbach

in der Oberpfalz:
Gymnasium Neustadt a. d. Waldnaab
Regental-Gymnasium Nittenau
Ortenburg-Gymnasium Oberviechtach
Gymnasium Parsberg
Albrecht-Altdorfer-Gymnasium Regensburg
Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Schwandorf
Stiftland-Gymnasium Tirschenreuth

in Schwaben:
Gymnasium bei St. Anna Augsburg
Johann-Michael-Sailer-Gymnasium Dillingen
Gymnasium Hohenschwangau
Carl-von-Linde-Gymnasium Kempten
Simpert-Kraemer-Gymnasium Krumbach
Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium Oberstdorf

in Unterfranken:
Spessart-Gymnasium Alzenau
Friedrich-Dessauer-Gymnasium Aschaffenburg
Rhön-Gymnasium Bad Neustadt
Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld
Frobenius-Gymnasium Hammelburg
Johannes-Butzbach-Gymnasium Miltenberg
Röntgen-Gymnasium Würzburg

Alle Schulen finden Sie auch in unserem Ganztagsschulfinder.

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Pressemitteilung Nr. 077
 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)