Animationsfilm zu Ganztagsschulen in Niedersachsen

Im Rahmen der Informationsveranstaltung „Gute Ganztagsschulen in Niedersachsen" an der Albert-Schweitzer-Schule in Hannover fand eine Filmpremiere statt.

260 Mio. Euro investiert das Land Niedersachsen im Rahmen der „Zukunftsoffensive Bildung“ in Ganztagsschulen. In einem dreiminütigen Animationsfilm des Kultusministeriums werden die Ziele der Zukunftsoffensive Bildung erläutert und die Vorteile des Ausbaus der Ganztagsschulen in Niedersachsen erklärt. Der Film kann ab sofort auf dem niedersächsischen Ganztagsschulportal angeschaut werden.

Zuvor hatte Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt in ihrer Eröffnungsrede betont: „Mit der Zukunftsoffensive Bildung wird Niedersachsen zum Ganztagsschulland. Neben der Familie prägt kein zweiter Ort Kinder und Jugendliche stärker und nachhaltiger als die Schule, kein anderer Ort stellt derart viele Zukunftsweichen. Wenn die Ganztagsschule als Bildungseinrichtung verstanden wird, die allen Kindern und Jugendlichen neben dem regulären Unterricht die Teilhabe an Sport, an mathematisch-naturwissenschaftlichen oder sprachlich-geisteswissenschaftlichen Angeboten, an kultureller oder musikalischen Bildung ermöglicht, werden unsere Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet ihr späteres Berufslebens meistern und ihre Rolle in der Gesellschaft finden. Davon profitieren die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Eltern, die Wirtschaft und letztlich das Land Niedersachsen."

Die von Kultusministerin Heiligenstadt angesprochene Vielfalt der Angebote in Niedersachsens Ganztagsschulen spiegelte sich auch im Rahmenprogramm der Veranstaltung wieder. Kinder aus der Albert-Schweitzer-Schule und der IGS Linden sangen, jonglierten und führten modernen Tanz auf. Über die vielfältigen Aufgaben, Chancen und Möglichkeiten in Ganztagsschulen berichteten im Rahmen einer Talkrunde zwei Praktiker aus der alltäglichen Arbeit.

Quelle: Niedersächsisches Kultusministerium

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)