Berliner iMINT-Akademie öffnet ihre Türen

Berlins iMINT-Akademie, ein bundesweit einmaliges Kompetenzzentrum, öffnet ihre Türen für Lehrkräfte.

Sie unterstützt Lehrkräfte bei der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung im Unterricht aller MINT-Fächer und fördert die Bildung professioneller Netzwerke. „Die iMINT – Akademie ist eine Innovation im MINT-Bereich der Berliner Bildungslandschaft. Ein wichtiges Ziel der Akademie ist die Unterstützung der Lehrkräfte bei der Unterrichtsgestaltung. Alle Schülerinnen und Schüler sollen die Bedeutung der Fächer erkennen und Freude an naturwissenschaftlichen Themen entwickeln. Die dafür zur Verfügung gestellten Materialien werden auch in die Arbeit mit den neuen inklusiven Rahmenlehrplänen von Jahrgangstufe 1 bis 10 einfließen, die derzeit für Berlin und Brandenburg entwickelt werden“, so Bildungssenatorin Sandra Scheeres.

Die Unterrichtsmaterialien für Lehrkräfte werden als frei verfügbare Open Educational Resources (OER) auf dem Bildungsserver Berlin-Brandenburg veröffentlicht. In einer Mathematikwerkstatt Grundschule und einer Lernwerkstatt Naturwissenschaften können sich Lehrkräfte beraten und fortbilden lassen und innovative Unterrichtsvorhaben direkt ausprobieren. „Diese Verfügbarkeit ist ein Novum, denn die Materialien können von den Lehrkräften auf ihre individuelle Unterrichtssituation angepasst und verändert werden“, so Sandra Scheeres.

Erstmals wurden Standards für inklusive Lernumgebungen in den MINT-Fächern erarbeitet, die den Schulen und Universitäten für einen kompetenzorientierten Unterricht zur Verfügung gestellt werden. Auch eine Lernausgangslage Naturwissenschaften wurde bereitgestellt, mit der am Anfang der 7. Jahrgangsstufe die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler ermittelt und darauf aufbauend individuelle Fördermaßnahmen ergriffen werden können.

Weitere Informationen zur iMINT-Akademie können Sie folgendem Link entnehmen: www.bildungsserver.berlin-brandenburg.de/i-mint-akademie.html

Quelle: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Berlin

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)