Niedersachsen: 1.900 neue Stellen für Lehrkräfte

Das Niedersächsische Kultusministerium hat der Landeschulbehörde 1.900 Stellen zur Neueinstellung von Lehrkräften zur Verfügung gestellt.

„Wir werden die Ganztagsschulen gut ausstatten, die Unterrichtsversorgung auf hohem Niveau halten und die inklusive Schule umsetzen. Dazu werden wir auch zu Beginn des Schuljahres 2014/2015 zahlreiche kompetente, gut qualifizierte Nachwuchslehrkräfte bedarfsgerecht einstellen", sagte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt.

1.900 Stellen werden ab dem 30.04.2014 unter eis-online.niedersachsen.de ausgeschrieben werden: An Grundschulen, Haupt- und Real- und Oberschulen sind zunächst 980 Einstellungsmöglichkeiten vorgesehen, an Gesamtschulen 615, an Gymnasien 170 und an Förderschulen 135. Es handelt sich hierbei unter anderem um Wiederbesetzungen von frei werdenden Stellen. Zur Nachsteuerung stehen zusätzlich noch weitere Stellen zur Verfügung.

„Nach wie vor haben Lehrkräfte mit dem Lehramt für Sonderpädagogik durch die Umsetzung der Inklusion an unseren Schulen sehr gute Einstellungschancen", so die Ministerin. Für diese Stellen können sich auch Lehrkräfte mit einem anderen Lehramt bewerben.

Am 12.05.2014 beginnt das Auswahlverfahren. Da es voraussichtlich noch weitere nachträgliche Stellen geben wird und erfahrungsgemäß einige Stellen nicht in der ersten Auswahlrunde besetzt werden können, sind Bewerbungen weiterhin erwünscht.

Quelle: Niedersächsisches Kultusministerium

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)