Neue Bewerbungsrunde für START-Stipendium

Die START-Stiftung vergibt wieder Stipendien für engagierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund.

Das Stipendienprogramm begleitet die Jugendlichen auf ihrem Weg zu einem höheren Schulabschluss und fördert ihr gesellschaftliches Engagement. Das Stipendium umfasst sowohl eine materielle als auch eine ideelle Förderung durch ein umfassendes Bildungsprogramm.

Bewerben können sich engagierte und motivierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund bis zum 1. März 2014.

Voraussetzungen für ein START-Stipendium:

  • Du setzt dich für andere ein, z.B. als Klassen- oder Schulsprecher, Übungsleiter im Sportverein, Streitschlichter, ehrenamtlicher Nachhilfelehrer etc.,
  • Du möchtest dich weiterhin engagieren,
  • Du hast einen Migrationshintergrund,
  • Du besuchst eine weiterführende Schule in einem der 14 START-Bundesländer (alle außer Baden-Württemberg und Bayern) und hast das Ziel, (Fach-)Abitur zu machen,
  • Deine schulischen Leistungen sind gut bis sehr gut (Notendurchschnitt ca. 2,5),
  • Du gehst zum Zeitpunkt der Bewerbung in die 8. oder 9. Klasse (bei Schulabschluss nach 12 Jahren), bzw. in die 9. oder 10. Klasse (bei Schulabschluss nach 13 Jahren),
  • Du benötigst aufgrund der finanziellen Situation deiner Familie eine zusätzliche Unterstützung.

Einzureichen ist neben anderen Unterlagen auch das Gutachten einer Lehrkraft. Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren enthält der aktuelle Ausschreibungsflyer.

Interessentinnen und Interessenten können sich auch an den START-Bewerberservice wenden: Tel.: 069-300 388 488 oder E-Mail: stipendium (at) start-stiftung.de

Das START-Programm hat zahlreiche Unterstützerinnen und Unterstützer, darunter mehrere Kommunen und die Kultus- bzw. Bildungsministerien der Länder, Bürgerstiftungen, Unternehmen und Einzelpersonen.

Quelle: START Stiftung


 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)