"Vielfalt macht Schule" – Anmeldungen noch bis zum 15. August

Im September startet in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen die Fortbildungsreihe "Vielfalt_Macht_Schule – Geschlechterreflektierende Arbeit an Schulen und die Prävention von Rechtsextremismus".

Die Fortbildungsreihe des Berliner Trägers „Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V.“ qualifiziert Pädagoginnen und Pädagogen aller Professionen im Berufsfeld Schule praxisbegleitend im Themenfeld Rechtsextremismus und richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die ihr eigenes Handeln gegen Rechtsextremismus im Arbeitsfeld Schule professionalisieren möchten. Die Fortbildung wird im Rahmen des Bundesprogramms „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ gefördert.

Die kostenfreie Fortbildungsreihe – Kosten entstehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern lediglich für Verpflegung sowie für eventuelle Übernachtungen und die Anfahrt zur Bildungsstätte – richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer aller Fächerkombinationen sowie weitere pädagogische Fachkräfte in Schule und beruflicher Ausbildung.

Der Schwerpunkt der Qualifizierung liegt auf dem Zusammenhang von Rechtsextremismus und Geschlecht und den Möglichkeiten von geschlechterreflektierender Pädagogik für die Prävention von Rechtsextremismus an der Schule. „Nicht nur, weil Rechtsextreme an der Schule präsent sind, ist die Schule ein zentrales Feld, um rechtsextremen Orientierungen und Erscheinungsformen zu begegnen und ihnen durch eine Kultur der Demokratie und der Vielfalt präventiv vorzubeugen“, erklären die Fortbildnerinnen Katharina Debus, Juliane Lang und Vivien Laumann. „Denn die Schule ist einer der wenigen Orte, der nahezu alle Jugendlichen erreicht – und damit Menschen in jenem Alter, in dem sie sich am häufigsten dem Rechtsextremismus zuwenden.“

Rechtsextremismusprävention sei inzwischen in vielen Schulen angekommen. Noch zu selten werde aber eine geschlechterreflektierende Perspektive im Rahmen der Präventionsarbeit eingenommen. Diesen Zugang greift das Projekt auf und ermöglicht damit neue Perspektiven für die pädagogische Rechtsextremismusprävention an der Schule.

Orte und Termine:

Berlin im Fortbildungszentrum Lichtenberg:

Modul I: 2./3. September 2013

Modul II: 15./16. November 2013 (Samstag bis 13 Uhr)

Modul III: 27./28. Januar 2014

Modul IV: 7./8. März 2014 (Samstag bis 13 Uhr)


Niedersachsen im Europäisches Bildungs- und Tagungshaus Bad Bevensen; es bestehen Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort:

Modul I: 5./6. September 2013
Modul II: 4./5. November 2013
Modul III: 23./24. Januar 2014
Modul IV: 17./18. März 2014

Aufgrund der Vorgaben der Bildungsstätte sind die Anmeldungen bis zum 15.08.2013 notwendig!


Mecklenburg-Vorpommern in der Fachhochschule Güstrow; es bestehen Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort:

Modul I: 12./13. September 2013

Modul II: 4./5. November 2013

Modul III: 23./24. Januar 2014

Modul IV: 17./18. März 2014


Brandenburg im Schulamt Eberswalde, Tramper Chaussee 6, 16225 Eberswalde:

Modul I: 26./27. September 2013

Modul II: 11./12. November 2013

Modul III: 27./28. Januar 2014

Modul IV: 6./7. März 2014

Weitere Infos und Anmeldung unter: www.vielfaltmachtschule.de, anmeldung@vielfaltmachtschule.de oder unter Tel: 030 – 549875-51

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)