"Wi&You Schöne Ferien" - Ferienprogramme in allen Bundesländern

Am 8. Juli starten Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland in die Sommerferien. Bundesweit sind bereits Ferienprogramme für Kinder und Jugendliche gestartet.

Was haben der Filmpark Babelsberg, das OZEANUM in Stralsund, das Historische Museum Saar und die TASK Schauspielschule für Kinder und Jugendliche in München gemeinsam? Sie bieten im Sommer 2013 spannende Ferienprogramme für Kinder und Jugendliche an.

In sieben Bundesländern – Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein – haben die Sommerferien bereits begonnen. In den übrigen neun Ländern stehen sie kurz bevor.

Museen und Freizeitparks, Freibäder und Kinos, Tierparks und Zoos, Ökostationen, Natur- und Wildparks, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Jugendverbände, Stadtbibliotheken, Volkshochschulen – alle beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder an der Feriengestaltung für Kinder- und Jugendliche. Das Angebot wächst von Jahr zu Jahr.

Am umfassendsten informiert die vom Bundesfamilienministerium geförderte Webseite „Sufino.de – dein Freizeitland“ über Ferienprogramme in den Bundesländern. Für jedes Bundesland sind hier Ferienveranstaltungen an den verschiedensten Orten zusammengestellt.

Die Ferienbörse Schleswig-Holstein bündelt Ferienangebote der schleswig-holsteinischen Jugendgruppen, Jugendringe, Jugendverbände und Sportvereine für Kinder, Jugendliche und Eltern. 104 Angebote mit rund 5.000 Ferienplätzen für die Sommerferien in Schleswig-Holstein und Europa können eingesehen werden.

Sommerferienangebote in Berlin und Brandenburg stellen die Webseiten „berlin-familie.de - Die Elternseite“ zusammen. Die „Ferienbörse Rheinland-Pfalz“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landesjugendrings Rheinland-Pfalz e.V., der Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz und der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V.. Der Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern bietet einen Online-Ferienkalender.

Auch viele Städte haben ihre Ferienprogramme ins Netz gestellt, darunter viele, die „Ferien vor Ort“ für Kinder und Jugendliche anbieten. Bremen und Hamburg bieten Übersichten über Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Familien. Mannheim ist mit dem „Feriendurchblicker 2013“ und einer Ferienangebote-Datenbank aktuell dabei. München hat eine Webseite „Ferienangebote für Münchner Kinder und Jugendliche“ eingerichtet. Für Berlin hat die Neukölln-Jugend die Sommerferienprogramme der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen zusammengestellt. Die Stadt Fürth gibt einen Überblick über Ferienbetreuungsangebote sowie das Ferienprogramm „Ferien!“. In Gießen gibt es das „Ferienkarussel“ , in Wiesbaden das Programm "Wi&You Schöne Ferien", und Darmstadt hat die Ferienbroschüre „Da mach ich mit!“ herausgegeben. Erfurt hat zusammen mit dem Erfurter Stadtjugendring den Erfurter Ferienkalender  entwickelt, Leipzig ist mit einer Webseite vertreten. Saarbrücken, Koblenz, Köln  oder Aachen halten ebenfalls umfangreiche Sommerferienprogramme bereit.

Betreuungs- und Freizeitangebote für Schulkinder haben zum Beispiel die „Kinderbetreuungsbörse Lüneburg“ oder der Landkreis Göttingen  zusammengestellt. In Heuchelheim finden die „Heuchelheimer Ferienspiele“ statt.

Sportliche Ferienangebote gibt es bei vielen Landesverbänden der Deutschen Sportjugend, beispielsweise in Bremen und Rheinland-Pfalz, sowie bei vielen Kreissportverbänden.

Ökologische Kinder- und Jugendfreizeiten bieten alle Landesverbände des Naturschutzbundes (NABU) und der Naturschutzjugend (NAJU) an.

Über Kinofilme für Kinder informieren sufino.de, das Kinderkinobüro Berlin, Filmernst BrandenburgCasablanca Oldenburg  oder Metropolis Köln.

Die Stiftung Kinderland Baden-Württemberg schreibt mit dem Ziel, neue Ansätze für pädagogisch betreute Ferienangebote zu initiieren und zu fördern, bis zum 31. Juli 2013 unter dem Motto „Innovative Ferienangebote für Kinder und Jugendliche“ bereits zum dritten Mal ein Ferienprogramm aus.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)