Niedersachsen: Oberschule Papenteich feiert 10-jähriges Bestehen

Die Oberschule Papenteich in Schwülper, teilgebundene Ganztagsschule mit gymnasialem Zweig, feiert ihr 10-jähriges Bestehen. Kultusstaatssekretärin Gaby Willamowius gratulierte.

Die Oberschule Papenteich in Schwülper im Landkreis Gifhorn hat kürzlich im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung ihr 10-jähriges Bestehen gefeiert. Als Gratulantin war Kultusstaatssekretärin Gaby Willamowius für ein Grußwort vor Ort. Die Oberschule, die zusätzlich einen Gymnasialzweig besitzt, bietet ihren Schülerinnen und Schülern bereits ab Klasse 5 die Möglichkeit, einen technischen Schwerpunkt einzuschlagen.

Erst im November 2020 wurde die Mitgliedschaft im „Exzellenz-Netzwerk MINT-Schule Niedersachsen“ für vier weitere Jahre bestätigt. Auch in Zeiten der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen ließ sich die Schule ihre Freude am kreativen Arbeiten und Engagement nicht nehmen. Unter dem Motto „Wir lassen uns durch einen Virus nicht den Spaß am Unterricht nehmen“ rief die Foto-AG ein Projekt ins Leben, bei dem originelle Bilder zum Umgang mit Mund-Nasen-Bedeckungen eingeschickt wurden. Außerdem nähten drei Mitarbeiterinnen der Schule über 200 kreative Mund-Nasen-Bedeckungen und verkauften diese an die Kolleginnen und Kollegen sowie die Mitarbeiterinnen der Schule. Der Erlös wurde an den NABU gespendet und kam dadurch der Artenvielfalt in der Region zugute.

Die niedersächsische Staatssekretärin Gaby Willamowius lobte in ihrer Rede zu den Feierlichkeiten den Einsatz der Oberschule ganz ausdrücklich: „Es sind genau solche Aktionen, die zum Zusammenhalt der Oberschule Papenteich beitragen, die unserer Gesellschaft helfen und unsere Demokratie stärken. Dafür zolle ich Ihnen Respekt und Anerkennung. Danke dafür, dass Sie Ihren Beitrag dazu leisten.“

Die Oberschule Papenteich ist eine teilgebundene Ganztagsschule. Das Ganztagsangebot umfasst – insbesondere für die Jahrgänge 5 und 6 – mehrere unterrichtsergänzende Angebote mit den Schwerpunkten soziales Lernen, sinnvolle Freizeitgestaltung und Öffnung nach außen. Die jahrgangsübergreifenden Arbeitsgemeinschaften, in denen die Schülerinnen und Schüler spielen, tanzen, musizieren, malen, basteln, experimentieren und lernen können, tragen zur Entwicklung und Stabilisierung sozialer Kontakte und verbesserter sozialen Beziehungen bei.

So finden Arbeitsgemeinschaften im Techniklabor, das seit 2011 in Betrieb ist, statt, teilweise in Kooperation mit dem Energieanbieter LSW und dem Abwasserverband. Dazu gehören aber beispielweise auch die Homepage-AG oder die AG „mit Hausmeister Willi“ zur Verschönerung der Schule.

Quelle: Kultusministerium Niedersachsen / Felix Thiel

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)