Bayern: Kooperationsvereinbarung „Bibliothek und Schule“ mit Gütesiegel

Kultusminister Piazolo und Wissenschaftsminister Sibler verleihen Gütesiegel „Treffpunkt Schulbibliothek - Fit in Medien!“ und verlängern die Kooperationsvereinbarung „Bibliothek und Schule“ um fünf weitere Jahre.

Während eines Festakts am 5. Oktober in der Internationalen Jugendbibliothek auf Schloss Blutenburg in München haben Kultusminister Professor Dr. Michael Piazolo und Wissenschaftsminister Bernd Sibler 30 bayerische Schulbibliotheken aller Schularten mit dem Gütesiegel „Treffpunkt Schulbibliothek – Fit in Medien“ ausgezeichnet.

Das Gütesiegel wird zum ersten Mal verliehen und würdigt Schulbibliotheken für ihre hervorragende Arbeit bei der Förderung der Lese-, Medien-, und Informationskompetenz sowie für die gelungene Verankerung der Schulbibliothek in Unterricht und Schule. Die Auszeichnung stellt einen weiteren Baustein der Leseförderungsinitiative #lesen.bayern dar. Coronabedingt konnten bei der Veranstaltung nur Vertreterinnen und Vertreter von fünf exemplarischen Preisträgerbibliotheken – eine je Schulart – ihre Urkunden persönlich von den beiden Staatsministern entgegennehmen. Für die weiteren Preisträger findet am 8. Oktober 2021 eine digitale Preisverleihung statt.

Kultusminister Piazolo gratulierte den prämierten Schulbibliotheken: „Mit dem neuen Gütesiegel würdigen wir die Bedeutung der Schulbibliothek in besonderer Weise und fördern die Schulbibliotheksarbeit nachhaltig. Ihre Schulbibliotheken sind Lieblingsplätze an Ihren Schulen und zugleich attraktive und moderne Lernorte – herzlichen Glückwunsch dazu!“

Kunst- und Wissenschaftsminister Bernd Sibler betonte: „Schulbibliotheken sind Orte des Lesens, der Fantasie, des Arbeitens und der Entspannung. Hier lernen Kinder und Jugendliche Literatur kennen. Mit dem neuen Gütesiegel würdigen wir das große Engagement und den Ideenreichtum der Preisträgerinnen und Preisträger. Sie gestalten ihre Bibliotheken zu sicheren und anregenden Rückzugsorten und füllen sie mit Leben. Dafür mein herzlicher Dank!“

Zudem wurde auf Schloss Blutenburg die 2012 geschlossene Kooperationsvereinbarung „Bibliothek und Schule“ um fünf weitere Jahre (bis 2026) verlängert. Unterzeichner sind Kultusminister Piazolo, Wissenschaftsminister Sibler und der Vorsitzende des Bayerischen Bibliotheksverbands e. V., Landtagsabgeordneter Dr. Gerhard Hopp. Alle drei Unterzeichner sind der festen Überzeugung, dass die Zusammenarbeit von Schulen und Schulbibliotheken mit öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken weiterhin fortgeführt, gefördert und intensiviert werden soll.

„Mit der heutigen Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung „Bibliothek und Schule“ schreiben wir eine großartige Erfolgsstory weiter fort: Die Zusammenarbeit der gut 5.000 Schulen mit den rund 2.000 öffentlichen, wissenschaftlichen und kirchlichen Bibliotheken und Mediatheken in Bayern wird weiter vertieft und fortentwickelt,“ so der Vorsitzende des Bayerischen Bibliotheksverbands Hopp während des Festakts.

Zu den ausgezeichneten Schulbibliotheken gehören neben mehreren Grundschulen mit Mittagsbetreuung und einer beruflichen Schule auch Ganztagsschulen verschiedener Schulformen, darunter (Auswahl):

Quelle (vollständige Pressemitteilung): Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)