Schleswig-Holstein: Neue OGS im Schulverband Mittleres Nordfriesland

Der Schulverband Mittleres Nordfriesland will die künftige Organisation der Offenen Ganztagsschule (OGS) an seinen Grundschulen neu gestalten.

Das Amt Mittleres Nordfriesland (Schleswig-Holstein) ist 2008 durch die Fusion der drei Verwaltungen Amt Bredstedt-Land, Amt Stollberg und Stadt Bredstedt entstanden. In seinem Amtsbereich gibt es sechs Grundschulstandorte die Grundschule Breklum-Bredstedt-Bordelum, die Grundschule Langenhorn, die Lüttschool Drelsdorf-Joldelund und die Dänische Schule Bredsted, und eine weiterführende Schule, die Gemeinschaftsschule mit Förderzentrum. Schulträger ist der Schulverband Mittleres Nordfriesland.

Der Schulverband Mittleres Nordfriesland hat kürzlich beschlossen, die künftige Organisation der Offenen Ganztagsschule (OGS) an allen Grundschulen nach einer entsprechenden Ausschreibung an einen externen Dienstleister zu vergeben. Wegen des finanziellen Gesamtvolumens muss die Ausschreibung europaweit erfolgen, sodass erst Ende 2022 mit der Vergabe zu rechnen ist.

Die Schulleiterin der Grundschule Breklum zur Situation des Ganztagsbetriebs: „Seit Beginn der OGS-Angebote ist der Bedarf beständig gestiegen. Immer mehr Eltern sind berufstätig und folglich auf die Betreuung in den Frühstunden von 7 bis 8 Uhr sowie in den Nachmittagsstunden ab 12 Uhr teilweise bis 15 Uhr und darüber hinaus angewiesen.“ 

Die OGS sei „inzwischen ein Riesenbereich, den die Schulleitungen organisieren müssen“. Mit dem zur Verfügung gestellten Kontingent von zwei Lehrerwochenstunden seien Planung und Betreuung der Honorarkräfte durch die Schulen nicht angemessen zu leisten. Der Wechsel der Betreuungspersonen an einem Tag erschwere auch den Beziehungsaufbau. Schwierig ist es, überhaupt pädagogisches Personal für die OGS zu finden. Die Schulleiterin: „Es sind oft lebenserfahrene Personen, die ihre Sache gut machen, sich gern engagieren und etwas dazuverdienen. Doch in schwierigen Situationen mit den Kindern können sie vielfach nicht so agieren, wie es pädagogische Fachkräfte tun.“

Ein neuer Träger soll daher für den OGS-Bereich auch die Gewinnung und Fortbildung des Fachpersonal sichern. Schulverbandsvorsteher Dr. Edgar Techow setzt dabei auch auf die Unterstützung der Kommunen und Schulträger durch Bundesmittel.
 
Quelle: Amt Mittleres Nordfriesland / F. Middendorf

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.
 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)