Hansestadt Uelzen: Elternbefragung zur Ganztagsschule

Die Hansestadt Uelzen hat im Juni 2021 die Eltern von 96 Grundschülerinnen und -schülern aus sechs Jahrgängen der Veerßer Schule zum Bedarf an einem offenen Ganztagsangebot befragt.

Das Ergebnis einer Elternbefragung zur Ganztagsschule in Veerßen liegt vor und ist der Arbeitsgruppe Schulentwicklung jetzt vorgestellt worden. 

Die Hansestadt Uelzen hatte im Juni 2021 die Eltern von 96 Grundschülern aus sechs Jahrgängen der Veerßer Schule befragt. 71 Eltern haben sich an der Umfrage beteiligt. Davon würden 50 Eltern ein offenes Ganztagsangebot für ihre Kinder nutzen wollen. Dies entspricht rund 70 Prozent der Rückmeldungen. Insgesamt haben sich damit über 50 Prozent aller 96 befragten Eltern für ein offenes Ganztagsangebot in Veerßen ausgesprochen.

Das Ergebnis der Befragung soll beim nächsten Treffen der Arbeitsgruppe – bestehend aus Vertretern der Politik, des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung, des Stadtelternrates sowie der Schulleitungen und Stadtverwaltung – nach den Sommerferien bewertet werden. Im Anschluss wird das Ergebnis zusammen mit einer Stellungnahme der Schule zur Beratung in den städtischen Schulausschuss eingebracht. Neben einer Empfehlung, ob in Veerßen ein Ganztagsangebot eingerichtet werden soll, wird dann auch ein möglicher Zeitplan für die Umsetzung beraten.

Die Elternbefragung war vom Rat auf Vorschlag des Bürgermeisters im Rahmen eines 9-Punkte-Papiers zur Schulentwicklung in Uelzen beschlossen worden. Das Ergebnis soll auch in Entscheidungen zum zukünftigen Zuschnitt des Schulbezirks Veerßen miteinbezogen werden.

Bisher gibt es in der Grundschule Veerßen bereits ein Betreuungskonzept für die 1. und 2. Klassen mit einer jahrgangsübergreifenden Frühbetreuung von 7.45 - 8.30 Uhr und „Spätbetreuung“ bis 12.45 Uhr. In der Betreuung wird pädagogische Arbeit, nicht nur „Beaufsichtigung“ geleistet, aber es gibt z. B. keine Hausaufgabenbetreuung, sondern eine freie Beschäftigung nach Wahl.

Quelle: Hansestadt Uelzen

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.
 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)