Saarland: THW Ortsverband kooperiert mit Ganztagsschule

In einem Schulprojekt kooperieren der THW Ortsverband Spiesen-Elversberg und die Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule Spiesen-Elversberg.

Der THW Ortsverband Spiesen-Elversberg kooperiert seit vier Jahren mit der Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule in Spiesen-Elversberg. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dabei einen Einblick in die Arbeitsbereiche des THW und lernen damit auch notwendige Grundlagen für die Zusammenarbeit im Team kennen. Dem THW bietet das Schulprojekt die Möglichkeit, Kinder zu motivieren, im THW mitzumachen, und sich damit Nachwuchs für den aktiven Dienst auszubilden. Im vierten Jahr in Folge konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b darauf freuen, einen Projekttag beim THW Ortsverband Spiesen-Elversberg verbringen zu dürfen.

Am 8. und 9. Juli 2021 war es dann endlich soweit. Pünktlich um 8:00 Uhr wurden die Schülerinnen und Schüler von einem Bus an der Schule abgeholt und zur Unterkunft des THWs in Spiesen gebracht. Markus Lutz begrüßte die Kinder und wies sie in die Örtlichkeiten und die Sicherheitsbestimmungen ein. Nun konnte der Spaß und die Erkundung der Arbeitsbereiche beim THW beginnen:

Beim 'Moorspiel' mussten zwei Gruppen im Wettkampf gegeneinander ein 'Moor' überwinden. Gummiplatten gaben ihnen dabei Trittsicherheit, um nicht im Moor unterzugehen; Gleichzeitig durfte es keine unberührten Gummiplatten geben, da diese ansonsten vom 'Moormonster' verschluckt wurden. Damit alle Kinder unbeschadet auf die andere Seite des Moors gelangen konnte, mussten diese gut aufeinander acht geben und sich auch gegenseitig helfen. Nachdem alle das Spiel gut gemeistert hatten, konnten die Kinder an vier Stationen verschiedene Bereiche des THWs praktisch erkunden: Sie lernten wie sie einen Verletzten in eine Trage einbinden und aus einem 'unwegsamen' Gelände in Sicherheit bringen können. Außerdem konnten sie das Arbeiten mit einem Greifzug und einem Spreizer ausprobieren.

Bevor sie in die wohlverdiente Mittagspause starteten, war noch einmal ein gemeinsames Spiel angesagt: Bei einem gemeinsamen Staffellauf konnten sie die in Wartezeiten zwischen den Stationen wiederholt geübte Leinenverlängerung nutzen. Die Leinen mussten in dem Staffellauf auf dem Hof ausgelegt und verbunden werden und danach wieder entsprechend rückgebaut werden. (...)

Quelle: Technisches Hilfswerk, Ortsverband Spiesen-Elversberg (Michaela Wahl)

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)