Rheinland-Pfalz: Fünf neue Ganztagsschulen

Bedarfsgerecht und vielfältig: In Rheinland-Pfalz werden im Schuljahr 2021/2022 fünf neue Ganztagsschulen in Angebotsform starten.

Fünf Grundschulen können als neue Ganztagsschulen zum Schuljahr 2021/2022 starten. Zu den neuen Ganztagsschulen gehören die Grundschule Carl-Küstner in Guntersblum, die Grundschule Martin-Luther in Betzdorf, die Grundschule Pestalozzi in Koblenz, die Grundschule Otfried-Preussler in Roßbach sowie die Primarstufe der Grund- und Realschule plus Albert-Einstein in Ludwigshafen.

„Die Schulen und die Schulträger haben die Bestätigung erhalten, dass sie ab dem nächsten Schuljahr Ganztagsschule in Angebotsform werden. Rheinland-Pfalz ist Ganztagsland und jedes Jahr erweitern wir die Angebote bedarfsgerecht und für Eltern gebührenfrei. Rheinland-Pfalz steht von der kostenfreien Kita über die gebührenfreie Ganztagsschule bis hin zum Studium für qualitativ hochwertige und kostenlose Bildungsangebote und für die gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, erklärte die Ministerin.

Hintergrund:

Bei der Ganztagsschule in Angebotsform wechseln sich Unterricht, Lern- und Übungszeiten, Förderangebote, Projektarbeit und Freizeitangebote an vier Tagen pro Woche zwischen acht und 16 Uhr ab. Dabei kooperieren die Schulen oftmals mit externen Partnern wie Sportvereinen oder Musikschulen. Eltern melden ihre Kinder verpflichtend für das ganze Jahr zur Teilnahme an. Das Land trägt die Kosten des pädagogischen Personals: Die Ganztagsschulen in Angebotsform erhalten nicht nur zusätzliche Lehrerstellen, sondern können eigenverantwortlich mit einem Budget auch Personal von außerschulischen Partnern, wie Sportvereinen oder Musikschulen engagieren, um pädagogische Schwerpunkte zu setzen und spezielle Angebote zu machen. Damit kann die Ganztagsschule gezielt auf die Bedürfnisse und Interessen der Schülerinnen und Schüler eingehen. 

Quelle: Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)