Saarland: Neue Europäische Schule im gebundenen Ganztag

In Saarbrücken öffnet zum Schuljahresbeginn 2021/2022 die Europäische Schule Saarland ihre Pforten.

Die Europäische Schule Saarland (ESS) wird zum Schuljahresbeginn 2021/2022 beginnend mit den Jahrgangsstufen 1 und 5 den Schulbetrieb am Übergangsstandort Paul-Schmook-Schule in Saarbrücken-Malstatt aufnehmen. Die ESS bietet ein internationales und mehrsprachiges Lernumfeld, in dem die Schülerinnen und Schüler von der Klassenstufe 1 an bis hin zum europäischen Abitur nach zwölf Jahren gemeinsam lernen.

Die ESS ist als gebundene Ganztagsschule konzipiert. Primar- und Sekundarbereich gliedern sich jeweils in eine deutsche und eine englische Sprachsektion. Die Sprache der jeweiligen Sektion – Deutsch oder Englisch – ist die vorwiegende Unterrichtssprache. Der Unterricht in der ersten Fremdsprache – Englisch, Französisch oder Deutsch – setzt im ersten Grundschuljahr ein. Weitere Fremdsprachen folgen in der Sekundarstufe.

Leitidee über alle Jahrgangsstufen hinweg ist die Mehrsprachigkeit. Das pädagogische Profil der Schule setzt außerdem Schwerpunkte in den Bereichen der informatischen Bildung sowie der mathematisch-naturwissenschaftlichen und musisch-kulturellen Kompetenzentwicklung. Der europäische Gedanke und Demokratiebildung sind die Grundlagen der schulischen Gemeinschaft und leitend für Unterricht und Projektarbeit. Der Unterricht findet täglich von 8.00 bis 16.00 Uhr statt, bei Bedarf wird eine Hortbetreuung bis 17.00 oder 18.00 Uhr angeboten.

In einem internationalen und mehrsprachigen Lernumfeld lernen die Schülerinnen und Schüler von der Klassenstufe 1 an bis zum europäischen Abitur nach zwölf Jahren gemeinsam. Auch der Einstieg in Klassenstufe 5 nach dem Besuch einer saarländischen Grundschule ist möglich. Das europäische Abitur ist gleichwertig mit dem deutschen Abitur und international als Hochschulzugang anerkannt. Daneben kann die Schule nach der Klassenstufe 9 mit dem Hauptschulabschluss (HSA) und nach der Klassenstufe 10 mit dem Mittleren Bildungsabschluss (MBA) verlassen werden.

Die Schule nutzt ab dem Schuljahr 2021/2022 zunächst einen separaten Gebäudeteil des Technisch-Gewerblichen Berufsbildungszentrums II Saarbrücken (Paul-Schmook-Schule) bis sie an ihren Endstandort in Universitätsnähe umziehen wird.

Quelle: Ministerium für Bildung und Kultur Saarland
 

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)