Online-Verkehrserziehung für Hamburgs jüngste Fahrradfahrer

Das Verkehrserziehungsteam der Hamburger Polizei hat ihrem Verkehrserziehungspodcast nun ein neues Format der Online-Verkehrserziehung hinzugefügt.

Hamburgs Polizeiverkehrslehrkräfte sind ganz schön auf Zack: Weil der Verkehrskasper im letzten Jahr coronabedingt nicht mehr auf die Bühne durfte, hatte das Handpuppenspieler-Team der Hamburger Polizei kurzerhand einen Verkehrserziehungspodcast ins Leben gerufen. Das Kasperltheater zum Zuhören bringt Grundschülern seitdem spielerisch die Verkehrsregeln bei. 

Jetzt gibt es ein neues Format der kreativen Truppe: Eine Online-Verkehrserziehung für Hamburgs jüngste Fahrradfahrer. Vier brandneue Videos zur kindgerechten Verkehrserziehung wurden gerade auf dem Hamburger Bildungsserver und auf dem YouTube-Kanal der Hamburger Polizei veröffentlicht. 
 
Der Schutz der jüngsten Radfahrer hat für die Hamburger Polizei einen besonderen Stellenwert. „Um diese wichtige Verkehrssicherheitsarbeit auch während der pandemiebedingten Schulschließung fortführen zu können, haben unsere Polizeiverkehrslehrerinnen und -lehrer kurze Filmsequenzen erstellt, die das richtige Verhalten im Straßenverkehr aufzeigen und Verkehrsregeln erklären“, so Michael Jensen, ehemaliger Polizeiverkehrslehrer und stellvertretender Leiter der Verkehrsdirektion 6. 

Erklärt wird beispielsweise, welche Vorfahrtsregeln es gibt, wo Kinder überhaupt Radfahren können und wie das noch mit der Regel „rechts vor links“ war. Die Antworten dazu und der richtige Umgang mit dem Fahrrad im Straßenverkehr erfahren die Schüler in kindgerechter Sprache in den vier kurzen Lehrfilmen. Die Inhalte der Lehrfilme sind Bestandteil der praktischen Fahrradausbildung an den Schulen und werden den Kindern jetzt auch im Rahmen des Fernunterrichts vermittelt.

Quelle: Newsletter des Amtes für Bildung der Behörde für Schule und Berufsbildung vom 12.2.2021 / Claudia Pittelkow

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)