Digitale Medienkompetenz für Lehrpersonal und FSJler in Ganztagsschulen

Die Servicestelle Servicestelle „netzwärts“ unterstützt Medienbildung im Freiwilligendienst in Rheinland-Pfalz für weitere zwei Jahre.

Ein Schülerradio zur Sprachenförderung, eine Geo-Cashing-Tour für Grundschüler oder eine Roboter-AG, um mit Schülern spielerisch erste Schritte der Informatik zu gehen: Die Servicestelle „netzwärts – für Medienbildung im Freiwilligendienst“ unterstützt mittels Beratung und Weiterbildung Medienprojekte junger Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr, auch in rheinland-pfälzischen Ganztagsschulen.

Schon seit 2015 fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) „netzwärts“ unter der Trägerschaft des Kulturbüros Rheinland-Pfalz. Die Servicestelle arbeitet bundesweit mit Einsatzstellen, Trägern und Freiwilligen zusammen. Nun wird die Förderung des Projekts durch das BMFSFJ um weitere zwei Jahre verlängert.

Ab Februar 2021 kann es deshalb ein neues Schulungsangebot geben, der aktuelle Fortbildungskatalog von „netzwärts“ ist erschienen. Darin finden sich Kurse für junge Menschen im Freiwilligendienst zu Themen wie „Corona-CO2-Ampeln bauen – Mit wenigen Handgriffen zur guten Luft“, „Vom Podcast bis zum Audioguide – Grundlagen des Audiodesigns‟ oder „Hate Speech und Fake News – Betroffenen helfen, Hass melden und Konflikte lösen“.

Ebenso gibt es Fortbildungen für das Personal von Einsatzstellen im FSJ, also auch für das Lehrpersonal in Ganztagsschulen. „Einführung in die Medienpädagogik“, „Digitale Selbstverteidigung – Sicheren Umgang mit Daten und digitaler Technik lernen“ und „Die digitale Werkzeugkiste – Tools und Apps für zeitgemäße Bildungsarbeit“ sind drei von insgesamt 13 „netzwärts“-Angeboten. Die meisten Seminare finden online statt und sind vom Pädagogischen Landesinstitut als Lehrerfort- und -weiterbildung anerkannt.

Quelle: Bildungsserver Ganztagsschule Rheinland-Pfalz

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)