Sachsen-Anhalt fördert Serviceagentur „Ganztägig Lernen“ weiter

Das Bildungsministerium fördert die Serviceagentur „Ganztägig Lernen“ Sachsen-Anhalt weiter mit 540.000 Euro. „Wichtige Themen brauchen kontinuierliche Strukturen“, so Bildungsminister Marco Tullner.

Schon Anfang September hat Bildungsminister Marco Tullner in Magdeburg einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 540.000 Euro an die Serviceagentur „Ganztägig Lernen“ Sachsen-Anhalt der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) überbracht. Mit dieser Summe fördert das Bildungsministerium bis zum Ende des Jahres 2022 die weitere Unterstützung der Ganztagsschulen sowie die Evaluierung und künftige Gestaltung von Ganztagsangeboten.

Bildungsminister Tullner lobte die Zusammenarbeit mit der Serviceagentur „Ganztägig Lernen“ und formulierte seine Erwartungen an diese projektbezogene Förderung:

„Wichtige Themen brauchen kontinuierliche Strukturen. Mit dieser Förderzusage setzen wir auch künftig auf die fachliche Beratung und Begleitung und damit auf die Expertise der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung bei der Unterstützung des Ganztages an unseren Schulen. Ich bin überzeugt, dass die Fortsetzung dieser bewährten Kooperation aussagekräftige Evaluationsergebnisse zum Ganztag in Sachsen-Anhalt und natürlich neue Impulse für dessen künftige Ausrichtung ergeben wird.“
 
Frank Hinte, Geschäftsführer der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung: „In Ganztagsschulen entdecken und entwickeln Schülerinnen und Schüler eigene Interessen oder Stärken, auf die sie in ihrem Leben und späteren Beruf bauen können. Die Coronakrise hat gezeigt, wie wichtig es darüber hinaus ist, dass Schulen auch Angebote zum Erwerb von Selbstlernkompetenzen machen. Vor allem Kinder aus ländlichen Regionen, aus bildungsbenachteiligten Familien und mit Lern- und Motivationsschwierigkeiten profitieren von Ganztagsschulen.“

Mit der Zuwendung sind u. a. folgende Schwerpunktaufgaben der Serviceagentur unter der Zielsetzung „Gemeinsam stark im Ganztag – Gemeinsam stark vor Ort“ zu realisieren:

  • Fachliche Beratung und Begleitung der Ganztagsschulen in Sachsen-Anhalt bei der Umsetzung des neuen Ganztagserlasses sowie bei der Selbstevaluierung gemäß dem mit dem Ministerium für Bildung abgestimmtem Evaluierungstool
  • Fachliche Beratung und Begleitung der Ganztagsschulen in Sachsen-Anhalt bei der Fortschreibung und Weiterentwicklung bestehender Ganztagskonzepte
  • Unterstützung und fachliche Beratung von Schulen in Sachsen-Anhalt bei der Erstellung neuer Ganztagskonzepte
  • Unterstützung und fachliche Beratung der Ganztagsschulen beim qualitativen und quantitativen Ausbau von außerunterrichtlichen Kooperationen
  • Unterstützung und fachliche Beratung des Ministeriums für Bildung sowie des Landesschulamtes bei der Weiterentwicklung des FSJ an Ganztagsschulen sowie bei Einzelfragen des Ganztages

Quelle: Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.
 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)