Grundschulapp Rheinland-Pfalz: Informationen für Eltern

Wann sind die Ferien? Wo gibt’s Elternbriefe und welche Ganztagsangebote gibt es? Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig stellt „Klasse! Die Grundschulapp Rheinland-Pfalz“ vor.

In den vergangenen Tagen hat für die Erstklässlerinnen und Erstklässler in Rheinland-Pfalz ein neuer, ein aufregender Lebensabschnitt begonnen. Für die Eltern und Sorgeberechtigten geht die Einschulung ihres Kindes oft mit vielen Fragen rund um das Thema Grundschule einher. Um die Familien noch gezielter über die ersten vier Schuljahre zu informieren und den Informationsfluss zwischen Schule und Elternhaus zu erleichtern, hat das Ministerium für Bildung zusammen mit dem Pädagogischen Landesinstitut „Klasse! Die Grundschulapp Rheinland-Pfalz“ entwickelt. Heute stellte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig die App in der Grundschule Nierstein vor.

„Klasse! Die Grundschulapp Rheinland-Pfalz“ ist eine wichtige Ergänzung zu den bereits existierenden digitalen und analogen Informationsquellen, die das Bildungsministerium gemeinsam mit den Schulen unseren Familien zur Verfügung stellt. Die App vereint allgemeine Informationen aus dem Grundschulbereich, wie sie zum Beispiel auf den Internetseiten des Ministeriums zu finden sind, mit Detailinformationen zu den Grundschulen in Rheinland-Pfalz“, sagte die Bildungsministerin und erklärte weiter: „Mit der Grundschulapp greifen wir die Chancen der Digitalisierung auf und geben den Schulen ein einfaches, aber sehr effektives Kommunikationsinstrument an die Hand. Eltern und Sorgeberechtigte können jederzeit mit dem Smartphone die für sie notwendigen Informationen abrufen und sie bleiben mit den aktuellen Mitteilungen aus der Schule ihres Kindes immer auf dem Laufenden.“

„Klasse! Die Grundschulapp RLP“ entstand im Rahmen der Digitalstrategie „Rheinland-Pfalz Digital – Wir vernetzen Land und Leute“. Sie steht vor allem Eltern und Sorgeberechtigten ab dem Schuljahr 2020/2021 kostenfrei für die Betriebssysteme Android und IOS sowie als Webanwendung zur Verfügung. 

Zentrale Informationen, zum Beispiel zur Schulbuchausleihe, Ganztagsbetreuung oder Elternmitwirkung, sind in insgesamt zehn Sprachen verfügbar. 35 Pilotschulen testen die App bereits für ihre schuleigenen Informationen, darunter die Grundschule in Nierstein. Im Laufe des Schuljahres folgen dann die weiteren Grundschulen.

„Digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Darum möchte ich mich insbesondere bei den 35 Pilotschulen bedanken, die die Anwendungen testen und Ihre Erfahrungen an andere Schulen weitergeben. Allen Eltern und Sorgeberechtigten wünsche ich zukünftig viel Freude mit der Grundschulapp RLP“, sagte die Ministerin abschließend.
Hier können Sie die Grundschulapp für ihr Smartphone herunterladen: gsapp.bildung-rp.de

Quelle: Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.
 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)