Schleswig-Holstein: Freier Eintritt für über 100 Museen

Bis zum 1. November 2020 können Kinder und Jugendliche mit der MuseumsCard kostenlos die teilnehmenden Museen in Schleswig-Holstein besuchen.

Den großen Frachtern beim Schleusen in Brunsbüttel ganz nah sein, den Bäcker beim Backen Jahrhunderte alter Rezepte beobachten oder eine alte Dampfmaschine wieder zum Leben erwecken: Mit der MuseumsCard 2020 ist dies möglich – und das alles, ohne dafür Eintritt zu bezahlen.

Bildungsministerin Karin Prien hebt die MuseumsCard als ein herausragendes Beispiel für die Förderung der kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen in Schleswig-Holstein hervor. Das Angebot sei mittlerweile eine alljährliche Tradition und leiste einen wichtigen Beitrag, um jungen Besucherinnen und Besuchern das vielfältige Angebot der schleswig-holsteinischen Museumslandschaft zu eröffnen. „Ich freue mich sehr, dass diese Erfolgsgeschichte dank des großen Engagements der beteiligten Museen, des Landesjugendringes sowie der langjährigen Partnerschaft mit dem Sparkassenverband, dem Museumsverband sowie dem Nahverkehr Schleswig-Holstein auch in diesem Jahr fortgeschrieben werden kann.“

Mit der MuseumsCard erhalten Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie Jugendgruppenleiter bis zum 1. November 2020 kostenlosen Eintritt in mehr als 100 Museen in Schleswig-Holstein. Vom Altfriesischen Haus auf Sylt über das Möllner Eulenspiegelmuseum, das Eiszeitmuseum in Lütjenburg und den Dithmarscher Steinzeitpark bis zum Zeittormuseum in Neustadt in Holstein – das Angebot ist vielfältig und jeder Wissensdurst wird gestillt.

An zwei Tagen in den Herbstferien, dem 8. und 15. Oktober 2020, wird die MuseumsCard zusätzlich zur Fahrkarte für die kostenlose Fahrt mit NAH.SH, also von allen Bussen und Bahnen des Nahverkehrs in Schleswig-Holstein.

Begleitet wird die Aktion von einem Gewinnspiel: Wer drei Stempel auf seiner MuseumsCard sammelt oder mit der App QR-Codes in den Museen scannt, kann eine Übernachtungsreise oder Sachpreise gewinnen. Außerdem gibt es einen Extra-Preis für Gruppen, die ein Foto von sich im Museum einsenden.

Quelle: Ministerium für Bildung, Jugend und Kultur Schleswig-Holstein

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.
 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)