„bildung.digital“ begleitet 40 Ganztagsschulen

Ab sofort bietet die Toolbox von „bildung.digital“ Informationen und Instrumente, die Schulen bei der Entwicklung und Verankerung von Konzepten zeitgemäßer Bildung unterstützen.

In den vergangenen zwei Schuljahren sind 40 Ganztagsschulen mit „bildung.digital – Netzwerk ganztägig bilden“ begleitet worden, im Rahmen von Entwicklungsvorhaben Konzepte digitaler Bildung umzusetzen oder weiterzuentwickeln. Grundlage dafür ist in allen Bundesländern die Strategie der Kultusministerkonferenz „Bildung in der digitalen Welt“. Im Programmverlauf wurden typische Problemfelder identifiziert, denen Schulen bei der Integration des digitalen Wandels und der „Kompetenzen in der digitalen Welt“ in ihren Lehr- und Lernprozesse begegnen. Gemeinsam wurden darauf basierend individuelle Lösungsstrategien entwickelt.

Ab sofort bietet die Toolbox von bildung.digital hilfreiche Informationen und Instrumente, die Schulen bei der Entwicklung und Verankerung von Konzepten zeitgemäßer Bildung unterstützen. Die Toolbox ist das Ergebnis der länderübergreifenden Netzwerkarbeit mit 40 Ganztagsschulen im Rahmen von „bildung.digital – Netzwerk ganztägig bilden“.

Sie gibt hilfreiche Werkzeuge an die Hand, um Schulentwicklungsprozesse zu begleiten oder den Start zu erleichtern. Sie richtet sich gleichermaßen an Schulleitungen, Lehrkräfte und weiteres pädagogisches Personal. Neben kurzen, inhaltlichen Hintergrundinformationen bietet sie insbesondere praxisorientierte Vorlagen, Checklisten und Linklisten zum Download an.

Quelle: Ganztägig lernen

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)