#HeimArena: „Sportdeutschland bleibt in Bewegung“

Ob die Furore machende „tägliche Sportstunde für Kinder“ von Alba Berlin oder „Kick at Home“ des Badischen Fußballbundes – wie Kinder und Jugendliche in Bewegung bleiben, zeigt die Deutsche Sportjugend.

Sportdeutschland bleibt sportlich. Während der Vereinssport ruht, bringen Vereine und Verbände die Menschen mit virtuellen Angeboten in Bewegung, tragen so zur Gesundheit und zum Zusammenhalt bei, machen Mut und gute Laune.  

Stellvertretend für viele steht zum Beispiel der Landessportbund Berlin, der mit den Vereinen TSV Wittenau, TSV Spandau, Pro Sport 24 und SC Siemensstadt und gemeinsam mit dem Sender RBB das Wohnzimmer zur Minisporthalle macht und zweimal täglich unter „move at home“ Bewegungsangebote live streamt. 

Ebenso die TG Bornheim aus Frankfurt, die Sportkurse im Livestream für alle anbietet. Oder der TSV Immenhausen, der als eines der sehr kreativen Beispiele zum Fitnesstraining mit Klopapierrollen als Alternative zum ausgefallenen Sportangebot anleitet; eine ähnliche Idee hatte der Bayrische Landessportbund. Es gibt aber auch Angebote des Deutschen Handball Bundes, des Landessportbunds Nordrhein-Westfalen und viele mehr.

Darüber hinaus ist es gerade für Kinder und Jugendliche wichtig, dass sie weiter in Bewegung bleiben können. Auch für diese Zielgruppe zeigen sich Vereine und Verbände kreativ. Alba Berlin bietet beispielsweise eine tägliche Sportstunde für Kinder verschiedenen Alters (Kita, Grundschule, Oberschule) an. Eine tägliche, angeleitete Bewegungsstunde ist in der analogen Welt meist nur eine Wunschvorstellung. Mit Hilfe der digitalen Welt wird sie in Krisenzeiten zur Realität. 

Der Badische Fußballbund zeigt unter dem Label „Kick at Home“, wie man sich zu Hause mit dem Ball fit hält.  

All diese Angebote sollen in den kommenden Wochen unter dem Dach des DOSB und der Deutschen Sportjugend gebündelt werden, um gemeinsam zu zeigen, wie sportlich Sportdeutschland in diesen Tagen ist. Wenn nicht draußen auf dem Platz, dann eben in der #HeimArena.  

Quelle: Deutsche Sportjugend

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)