Rheinland-Pfalz: Regionale Netzwerktreffen Ganztagsschulen

Das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz bietet auch in diesem Jahr wieder regionale Netzwerktreffen der Ganztagsschulen als Fortbildung zu aktuellen Themen an.

Auch 2020 bietet das Pädagogische Landesinstitut (PL) im Rahmen regionaler Netzwerktreffen Schulleitungen, GTS-Koordinatorinnen und -Koordinatoren beziehungsweise Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Ganztagsschulen den fachlichen Austausch zu aktuellen Themen der Ganztagsschule an.

Themen sind beispielsweise: Wie kann unser GTS-Angebot in den Schulen noch besser werden? Welche Möglichkeiten haben wir, um unser Angebot für unsere Schüler und Schülerinnen attraktiver zu machen?

Die Treffen finden jeweils im Zeitraum 9 bis 16 Uhr in den Regionen Nord (Remagen), Mitte (Idar-Oberstein) und Süd (Rülzheim) statt. Themen der Veranstaltungen in unterschiedlichen Formaten (Referate, Workshops, Infoshops) sind:

•    Rechtsverhältnisse in der Ganztagsschule
•    Workshop – PES (Personalmanagement im Rahmen Erweiterter Selbstständigkeit von Schulen)
•    Klassenrat – ein Baustein erfolgreichen Klassenmanagements
•    Schüler-machen-Schule-Konzept (SMS-Konzept)
•    Die Kinder von heute gestalten morgen die Zukunft
•    Save schools – Eine Schule für alle! Prävention von Gewalt, Fremdenfeindlichkeit, Homo- und Transphobie
•    Extremismusprävention
•    Ganztagsschule und die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler
•    Lernzeiten
•    S.a.m.S – Schüler arbeiten mit Schülern
•    Classroom-Management
•    Zusammenarbeit in multiprofessionellen Teams – eine Herausforderung moderner Schule
•    Organisation der Ganztagsschule
•    Erste Hilfe GTS
•    Jungenpädagogik
•    Energizer, Powerizer, Fokussierer
•    Autorenlesung und Lektürevorstellung mit Unterrichtsmaterialien zu „Wo die Freiheit wächst. Briefroman zum Widerstand der Edelweißpiraten‟
•    Medienbildung an Schulen

Die Anmeldung ist im Portal Fortbildung online (www.evewa.bildung-rp.de) möglich.

Quelle: Bildungsserver Rheinland-Pfalz

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)