Energiesparmeister 2020: Jetzt bewerben!

Der Energiesparmeister-Wettbewerb sucht noch bis zum 31. März 2020 die besten Klimaschutzprojekte an deutschen Schulen. Bewerben können sich Schulprojekte aller Schularten.

Ob Solar-Schülerfirma, Projekte zur Müllvermeidung oder eigene Energiespar-App – der Energiesparmeister-Wettbewerb sucht in diesem Jahr zum zwölften Mal in Folge die besten Klimaschutz-Projekte von und mit Schülerinnen und Schülern in ganz Deutschland. Das beste Projekt aus jedem Bundesland gewinnt. Auf die 16 Landesbesten warten 2.500 Euro Preisgeld, eine Patenschaft mit einem Unternehmen aus der Region, die Chance auf den mit weiteren 2.500 Euro dotierten Bundessieg und eine Reise zur Preisverleihung ins Bundesumweltministerium nach Berlin.

Bewerben können sich Lernende wie Lehrkräfte jeder Schulart einzeln oder als Team.

Bewerbungsschluss ist der 31. März 2020.

Auch ehemalige Energiesparmeister können wieder gewinnen: in der Kategorie „Sonderpreis für nachhaltiges Engagement“. Das Projekt mit der besten Weiterentwicklung seit seiner Auszeichnung erhält 1.000 Euro.

Der Energiesparmeister-Wettbewerb wird unterstützt durch die vom Bundesumweltministerium beauftragte Kampagne „Mein Klimaschutz“.

Zu den 16 Energiesparmeistern 2019 gehörten auch Ganztagsschulen:

•    Geschwister-Scholl-Realschule Mannheim
•    Hildegardis-Gymnasium Kempten
•    Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasium Berlin
•    Gymnasium Rahlstedt
•    Freie Waldorfschule Darmstadt
•    Evangelische Schule Robert Lansemann Wismar
•    Otto-Hahn-Gymnasium Landau
•    Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau
•    Grundschule Adelby Flensburg
•    Grundschule Plaue

Quelle: Energiesparmeister

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)