Gemeinschaftsschule Sonneberg: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Sonneberg, einer offenen Ganztagsschule in Thüringen, können sich über ihre erfolgreiche Bewerbung bei „Digital Literacy Lab“ freuen.

Die Bewerbung der Staatlichen Gemeinschaftsschule Sonneberg beim Projekt „Digital Literacy Lab‟ war erfolgreich. Die Schülerinnen und Schüler können sich sowohl auf eine Materialbox für Unterrichtseinheiten als auch über Fortbildungen für ihre Lehrkräfte freuen. Der Gesamtwert umfasst 7.000 Euro. Thüringens Bildungsstaatssekretärin Gabi Ohler wird bei der Übergabe des Preises am 18. Februar mit vor Ort sein: „Hier hat eine Schule Engagement gezeigt, das nun belohnt wird. Mein Dank gilt den Lehrkräften, die das Projekt vorangetrieben haben und es auch umsetzen werden.‟

Hinter dem Konzept für die Materialbox steht der Gedanke, Schulen bei den Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit zu unterstützen. Entwickelt wurde es vom „Digital Literacy Lab“, einem Zusammenschluss der Initiative „Junge Tüftler“, des Education Innovation Lab und der TüftelAkademie. Bundesweit wurden vier solche Materialboxen ausgelobt. Neben Schulen in Baden-Württemberg, Sachsen und Hessen lieferte auch die Staatliche Gemeinschaftsschule Sonneberg eine erfolgreiche Bewerbung ab.

Die Materialbox enthält Technologien und Arbeitsmaterialien, um mit den Schülerinnen und Schülern in verschiedenen Unterrichtsreihen zu tüfteln (z. B. „Plastik, nein Danke“, „Nachhaltige Stadtentwicklung“, „Umwelt und Daten“). Die dazugehörige Fortbildung dient als Einstiegshilfe, sich mit den Technologien und Methoden auseinanderzusetzen. Ziel ist es, dass alle Lehrkräfte im Anschluss selbstständig mit der Box arbeiten und mit den Schülerinnen und Schülern eigene Projekte und Experimente umsetzen.

Quelle: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Thüringen
 

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)