Broschüre „Vom Nebeneinander zum Miteinander“ im Ganztag

Mit Kooperationen und multiprofessioneller Zusammenarbeit im Ganztag befasst sich eine neue Broschüre der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, die Ergebnisse des Programms „Ganztägig bilden“ vorstellt.

Kooperation und multiprofessionelle Teamarbeit sind zentrale Themen für Ganztagsschulen. Auch wenn weitere Faktoren an Bedeutung gewinnen – Räume und Ausstattung, Digitalisierung, Lehrkräftequalifizierung –, zeigen aktuelle Diskussionen, dass in der Kommunikation und Kooperation der Entwicklungsbedarf groß ist.

Wie aber kommt man zu einer „reflektierten Umsetzung“, wie es Dr. Anika Duveneck vom Institut Futur der Freien Universität Berlin formuliert? Welche Erfahrungen haben außerschulische Partner in der Kooperation gemacht, und was empfehlen sie?

Die 20-seitige Broschüre, an der auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Serviceagenturen „Ganztägig lernen“ aus Bayern, Berlin, Hessen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein beteiligt waren, zeigt die Bedeutung von Netzwerken für die Qualitätsentwicklung des Ganztags. Im Interview mit Susanne Henn vom Deutschen Jugendrotkreuz (Landesverband Hessen), Volker Rohde von der BAG Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen und Sebastian Turowski vom Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern, wird die Kooperation mit der Kinder- und Jugendarbeit thematisiert. 

Die Broschüre stellt neben der Diskussion kommunale Praxisbeispiele gelingender Kooperation vor sowie Methoden, Formate und Materialien aus dem Ländernetzwerk „Ganztägig bilden“, darunter das Münchner Konzept „Kooperative Ganztagsbildung“, das Konzept der Stadt Kassel „Ganztag an Grundschulstandorten“ sowie das Lübecker Konzept „Ganztag an Schule“. Das Kapitel „Kooperation erfolgreich gestalten“ enthält weitere Beispiele aus verschiedenen Ländern.

Das Programm „Ganztägig bilden“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, gefördert aus Mitteln der Länder mit Unterstützung der Stiftung Mercator Deutschland. setzt die erfolgreiche Arbeit des BMBF-geförderten Programms „Ideen für mehr! Ganztägig lernen“ fort.

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (Hg.) (2019): Vom Nebeneinander zum Miteinander – Kooperation und multiprofessionelle Zusammenarbeit im Ganztag. Diskurs, kommunale Praxisbeispiele sowie Methoden, Formate und Materialien. Redaktion: Anna Busse, Ricardo Grams, Gina Klüver, Frauke Langhorst, Annekathrin Schmidt, Michael Schmitt, Henry Steinhäuser. Berlin: DKJS.

Quelle: Ideen für mehr! Ganztägig bilden

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)