Mecklenburg-Vorpommern sucht die beste Schülerzeitung

Noch bis zum 13. Dezember 2019 können sich Redaktionen von Schülerzeitungen für den Schülerzeitungswettbewerb Mecklenburg-Vorpommern bewerben.

„Eine Schule ohne Schülerzeitung ist wie eine Kuh ohne Flecken: langweilig“. Der Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (JMMV) sucht die beste Schülerzeitung Mecklenburg-Vorpommerns. Auch in diesem Jahr können Redaktionen aus allen Schularten mitmachen, gegeneinander antreten und Preise gewinnen.

Unterstützt wird der Wettbewerb vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur.

„Schülerzeitungen geben Kindern und Jugendlichen die einzigartige Möglichkeit, erste journalistische Erfahrungen zu sammeln und sich mit Medien auseinandersetzen.  Ich unterstütze den Schülerzeitungswettbewerb MV aus vollem Herzen, denn wer Schülerzeitungen macht, der oder die lernt dabei, sich eine fundierte Meinung zu bilden, sie ausgewogen zu begründen und streitbar zu vertreten", sagt Bildungsministerin Bettina Martin. „Das sind wichtige Fähigkeiten für unser demokratisches Miteinander.“

Schülerzeitungen sind die bunten Kühe der Presselandschaft, meint der JMMV. Jede einzelne ist einzigartig und bringt Farbe in den Schulalltag. Durch die eigene Gestaltung der Schulzeitschriften sind sie gleichzeitig auch ein Sprachrohr für Schülerinnen und Schüler. Seit 2004 veranstaltet die JMMV den Wettbewerb.

Einsendeschluss für den Schülerzeitungswettbewerb ist der 13. Dezember 2019.

Hierfür müssen die Zeitungen eingeschickt werden, egal ob es sich dabei um eine Print-, Online- oder Crossmediale-Ausgabe handelt. Anschließend bewertet eine Jury die Einsendungen. Den Gewinnern winken am Ende tolle Geld- und Sachpreise.

Die Gewinnerzeitungen werden bei der feierlichen Preisverleihung im April 2020 in Rostock gekürt.

Quelle: Bildungsserver Mecklenburg-Vorpommern

 

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)