Saarland: Kochprojekt „schmeckt.einfach.gut.“

Das Kochprojekt „schmeckt.einfach.gut.“ für Schulen der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Saarland geht in die nächste Runde.

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Saarland im Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, das Adipositas-Netzwerk Saar e. V. und die IKK Südwest bietet seit Januar 2017 gemeinsam ein Kochprojekt in Schulen an. Auf Grundlage des Kochbuchs „schmeckt.einfach.gut.“ wurde von der Vernetzungsstelle ein Ernährungsbildungskonzept für Schulen entwickelt. Es umfasst mehrere Einheiten, bei denen gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern Rezepte aus dem Kochbuch gekocht werden. Das Kochbuch wurde vom Adipositas-Netzwerk Saar e. V. herausgegeben und vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie sowie Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz finanziell unterstützt. Es kann unter www.schmeckt-einfach-gut.de bestellt werden.

Kochprojekt für Profis und Laien

Das Kochprojekt soll Schülerinnen und Schülern in Schulen und Schullandheimen Spaß am Kochen bringen und sie ermuntern, selbst zu kochen und Dinge auszuprobieren. Alle Rezepte werden in drei Schwierigkeitsstufen dargestellt. So werden die Schülerinnen und Schüler im Rahmen ihrer Fähigkeiten dort abgeholt, wo sie stehen, und können ihre Fähigkeiten weiterentwickeln. Aber das Kochbuch kann selbstverständlich auch in Familien eingesetzt werden und sich an den dort vorhandenen Fähigkeiten orientieren.

Das Kochbuch basiert auf Lieblingsrezepten saarländischer Schülerinnen und Schüler. 2012 hatte die VNS im Rahmen der Tage der Schulverpflegung saarländische Schülerinnen und Schüler aufgerufen, ihre Lieblingsrezepte einzureichen. Diese wurden von der VNS hinsichtlich ihrer Nährwerte überarbeitet und bilden die Grundlage für das Kochbuch. 

Rahmendaten zum Projekt

  • Drei Module à 90 Minuten plus ein Abschlussfest mit 135 Minuten.
  • Davon werden zwei Module durch Fachkräfte durchgeführt, eins durch Lehrerinnen oder Lehrer oder pädagogisches Personal der Schule, das Abschlussfest gemeinsam.
  • Die Lehrerinnen und Lehrer bzw. pädagogisches Personal begleiten und ergänzen das Projekt aktiv.
  • Die IKK Südwest übernimmt die gesamten Kosten für die Fachkraft sowie das Kochbuch. Die Klasse/Gruppe übernimmt die Lebensmittelkosten.
  • Es muss eine Küche in der Schule vorhanden sein.
  • Jede Klasse/Gruppe erhält im Anschluss ein Kochbuch.

Quelle und weitere Hinweise: Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Saarland

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)