Erster Medienbildungstag in Mecklenburg-Vorpommern

Am 14. September 2019 findet in der Universität Rostock der erste Medienbildungstag Mecklenburg-Vorpommern statt.

Am 14. September 2019 lädt das Bildungsministerium Mecklenburg-Vorpommern zum ersten „Medienbildungstag M-V“ in der Universität Rostock ein. Mit handlungsorientierten Workshops und einem moderierten Think Tank sollen neue Impulse für die Umsetzung zur „Bildung in der digitalen Welt“ gesetzt werden. Eröffnet wird die Veranstaltung durch die Bildungsministerin Bettina Martin.

In den Räumen der Universität Rostock wird unter anderem über die Umsetzung des Digitalpakts in Mecklenburg-Vorpommern informiert. Bildung und Technik sollen zukünftig gemeinsam Neues entstehen lassen. In dem Vortrag „M-V – Land zum Lernen – Fortbildung und Beratung rund um den Digital Pakt M-V“ von Dr. Ulrike Möller und Jens Landt wird zunächst das Fortbildungskonzept, das das Bildungsministerium M-V im Kontext der Kultusministerkonferenz-Strategie zur Bildung in der digitalen Welt verabschiedet hat, vorgestellt.

In 24 praxisnahen und handlungsorientierten Workshops haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, mehr über die Arbeit mit und über digitale Medien zu erfahren. Alle Workshops haben einen klaren Fächerbezug und beinhalten verständliche didaktisch-methodische Umsetzungsideen für den täglichen Unterricht.

Parallel zu den angebotenen Workshops werden ganztägig Informationsstände von Institutionen und Anbietern zur Verfügung stehen. Hier erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusätzliche Informationen zur digitalen Medienbildung und können sich beraten lassen. Das Mitbringen eigener digitaler Endgeräte, wie Tablets, Laptops oder Smartphones, wäre für die Teilnahme von Vorteil, ist jedoch keine Teilnahmebedingung. Anmeldeschluss ist der 30. August 2019.

Quelle: Bildungsserver Mecklenburg-Vorpommern
 

Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimonatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)