Niedersachsen: „Schule auf EssKurs“ – jetzt bewerben!

Niedersächsische Schulen, die sich für eine ausgewogene, attraktive und schmackhafte Schulverpflegung engagieren, können sich für das Aktionsprogramm „Schule auf EssKurs“ bewerben.

Das Aktionsprogramm „Schule auf EssKurs“ in Niedersachsen geht in eine neue Runde. Schulen, die sich für eine ausgewogene, attraktive und schmackhafte Schulverpflegung engagieren, können sich bis zum 12. Juli 2019 bewerben.

Grundvoraussetzung zum Mitmachen beim Aktionsprogramm „Schule auf EssKurs“ ist „sich gemeinsam neue Ziele zur Qualitätssteigerung beim Mittagessen vorzunehmen, die erläutert Kathrin Bratschke, Ernährungsexpertin bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen e. V.

Der angestrebte Weg zur Gesundheitsförderung kann durch Ziele und Maßnahmen zur Verbesserung von Akzeptanz, oder Kultur beim Essen, Ernährungsbildung, lebensmittelrechtliche Anforderungen oder der Pausenverpflegung flankiert werden in. Ein Gelingensfaktor für einen erfolgreichen Verlauf heißt Nachhaltigkeit.

Informationen sowie die Unterlagen zur Mitmachaktion sind ab sofort bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen (siehe Externe Links) abrufbar.

Einsendeschluss ist der 12. Juli 2019.

Quelle: Netzwerk Schulverpflegung
 

Bundesweite Veranstaltungen zur Schulverpflegung finden Sie auch in unserer Rubrik „Veranstaltungen / Termine“ auf www.ganztagsschulen.org!

 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)