Mobile Digitalwerkstatt reist durch Nordrhein-Westfalen

In den kommenden Monaten reist die Mobile Digitalwerkstatt durch nordrhein-westfälische Grundschulen, um modernen Unterricht zum Anfassen und Ausprobieren zu ermöglichen.

Staatssekretär Mathias Richter hat an der Katholischen Grundschule Fleher Straße in Düsseldorf die Mobile Digitalwerkstatt vorgestellt. Dieses mobile Klassenzimmer wird in den kommenden Monaten durch Nordrhein-Westfalen reisen und dabei Grundschulen in allen 53 Schulamtsbezirken besuchen. „Die Mobile Digitalwerkstatt bietet modernen Unterricht zum Anfassen und Ausprobieren. Damit wollen wir unseren Lehrkräften vor Ort zeigen, welche Chancen die Digitalisierung für guten modernen Unterricht an Grundschulen bietet“, erklärte Ministerin Yvonne Gebauer und betonte: „Zugleich wollen wir mit diesem Angebot die Kommunen auf dem Weg zur Digitalisierung ihrer Schulen unterstützen.“

Die rund 600.000 Euro für die gut einjährige Tour der Mobilen Digitalwerkstatt werden vollständig vom Land getragen. Weder den Schulen noch dem Schulträger entstehen Kosten für den Besuch des 12 Meter langen und 20 Tonnen schweren Trucks. Auf den rund 35 Quadratmetern der Mobilen Digitalwerkstatt finden während der Projektwochen an den Grundschulen insgesamt acht jeweils dreistündige Workshops für Schülerinnen und Schüler statt. Dabei vermitteln ausgebildete Medientrainerinnen den Kindern grundlegende Informatik- und Medienkompetenzen. Dazu gehört der verantwortungsvolle Umgang mit digitalen Medien ebenso wie das Programmieren eines Roboters oder die Produktion eines Videos am Tablet.

Außerdem sensibilisieren die Medientrainerinnen die Kinder für Risiken der Mediennutzung. Zum Angebot der Mobilen Digitalwerkstatt gehören darüber hinaus zwei Informationsveranstaltungen für Lehrkräfte sowie ein Elternabend. „Auch in einer digitalisierten Welt bleibt kreativer Unterricht die Grundvoraussetzung für beste Bildung. Die Mobile Digitalwerkstatt bietet daher allen Beteiligten Raum für Austausch und Ideen“, so Staatssekretär Mathias Richter bei der Vorstellung.

Quelle: Ministerium für Schule und Bildung Nordrhein-Westfalen
 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimal monatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)