Bildungsmaterialien für nachhaltige Entwicklung

Das Kooperationsprojekt „Einfach ganz ANDERS“ bringt mit zwei neuen Broschüren „Klimaflucht“ und „Gesellschaft gestalten“ weitere Themen der nachhaltigen Entwicklung in die Schulen.

© Einfach ganz ANDERS

Das Kooperationsprojekt „Einfach ganz ANDERS – Werde Weltbürger*in!“ hat zwei neue Bildungsmaterialien für Projektetage veröffentlicht. Die Broschüren „Klimaflucht – Wenn’s zu heiß wird: Dem Fluchtgrund Klima auf der Spur“ und „Gesellschaft gestalten – Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt!“ zeigen auf jeweils rund 70 Seiten Möglichkeiten auf, wie nach den Projekttagen die Themen weiterbehandelt werden können, und stellen weitere Methoden und Aktionsideen vor. Dazu liefern sie nützliches inhaltliches Hintergrundwissen und geben Tipps zur vertieften Auseinandersetzung mit den Themenbereichen. So können Schulen die Themen leicht in ihre Bildungsarbeit integrieren.

Das Aktionsheft „Gesellschaft gestalten – Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt!“ fragt, wie Jugendliche dazu befähigt werden können, die Zukunft in einer globalisierten Welt aktiv und verantwortungsbewusst zu gestalten. Darum geht es in dem Projekttag für die Sekundarstufe I, der im Aktionsheft vorgestellt wird. Die Jugendlichen setzen sich mit globalen Ungerechtigkeiten auseinander und überlegen dann gemeinsam, wie eine bessere Welt aussehen kann. Der erste Schritt wird bereits zusammen mit einer gemeinsam geplanten und durchgeführten Aktion gegangen.

Broschüre Klimaflucht
© Einfach ganz ANDERS

Das Aktionsheft „Klimaflucht – Wenn’s zu heiß wird: Dem Fluchtgrund Klima auf der Spur“ zeigt auf, was es mit uns in Deutschland zu tun hat, dass Menschen aus anderen Ländern fliehen müssen. Wie trägt unser Handeln dazu bei, dass sich die Lebensbedingungen weltweit verändern? Und wie können wir dabei mitwirken, dass Menschen gut auf dieser Erde leben können? Der in diesem Aktionsheft vorgestellte Projekttag für die Sekundarstufe I geht der Frage nach, wie die Veränderungen des Klimas mit Fluchtursachen zusammenhängen. Schülerinnen und Schüler überlegen, was sie lokal anders machen können und wie sich dies im globalen Kontext auswirken kann – und setzen erste Ideen direkt in die Tat um.

Das Kooperationsprojekt „Einfach ganz ANDERS – Werde Weltbürger*in!“ des Eine Welt Netz NRW und der BUNDjugend NRW bringt Themen der nachhaltigen Entwicklung an Schulen. Mit Bildungsangeboten und Bildungsmaterialien wollen sie junge Menschen für globale Nachhaltigkeitsthemen sensibilisieren und dafür begeistern, Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen und die Gesellschaft aktiv mitzugestalten.

Quelle: Einfach ganz anders
 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Eine übersichtliche Kurzinformation über die aktuellen Artikel, Meldungen und Termine finden Sie zweimal monatlich in unserem Newsletter. Hier können Sie sich anmelden.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)