Hessischer Schulpreis 2018 – Bewerbung bis 31. August

Noch bis zum 31. August 2018 können sich hessische Schulen, an denen vielen Schulabgängerinnen und Schulabgängern der Übergang in Ausbildung bzw. Studium gelingt, für den 13. IHK-Schulpreis bewerben.

Der Hessische Industrie- und Handelskammertag hat bereits zum 13. Mal den IHK-Schulpreis ausgelobt. Bewerbungen von Schulen sind noch bis zum 31. August 2018 möglich.

Gute Schulen kümmern sich rechtzeitig um eine fundierte Berufsorientierung ihrer Schülerinnen und Schüler und gehen Kooperationen mit Unternehmen sowie weiteren Partnern ein, um den Praxisbezug in der Berufsorientierung zu stärken. Sie finden immer neue Möglichkeiten, damit am Ende der Schulzeit jeder Absolventin und jedem Absolventen klar ist, wohin der persönliche Weg nach der Schule führt.
 
Die hessischen IHKs möchten mit dem Schulpreis genau die Schulen auszeichnen, denen das gelingt. Prämiert werden nicht nur Bildungseinrichtungen, die ihren Schülerinnen und Schülern eine gute fachliche Basis für einen erfolgreichen Übergang von Schule in Ausbildung sowie die notwendigen fachlichen Kompetenzen mitgeben, um auf dem weiteren Bildungsweg bestehen zu können. Auch Schulen, die ihre Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen, nach ihrem Schulabschluss eine duale oder vollschulische Ausbildung bzw. ein Studium zu beginnen, erhalten hierfür Anerkennung. Informationen über den Verbleib ihrer Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 2017/2018 bilden die Grundlage.

Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 31. August 2018.

Die besten zehn Schulen unter den eingegangenen Bewerbungen je Bildungsgang werden Anfang Oktober schriftlich informiert. Am 16. November 2018 werden die zehn besten Schulen der jeweiligen Kategorien mit dem IHK-Schulpreis durch Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz und den Hessischen Industrie- und Handelskammertages ausgezeichnet. Insgesamt werden 13.500 Euro Preisgeld an die besten drei Schulen der Kategorien verteilt. Alle zehn besten Schulen im jeweiligen Bildungsgang erhalten eine Urkunde.

Der Hessische Industrie- und Handelskammertag verleiht seit 2006 den IHK-Schulpreis. Der IHK-Schulpreis ist eine Auszeichnung für Schulen, deren Abgängerinnen und Abgänger durch eine frühzeitige Berufsorientierung erfolgreich auf den Start in das Berufsleben vorbereitet wurden. Als besonders erfolgreich gelten Schulen für die hessischen IHKs, wenn möglichst vielen ihrer Schulabgängerinnen und Schulabgängern der direkte Übergang in eine duale oder vollzeitschulische Ausbildung bzw. ein Studium gelingt.

Quelle: IHK Schulpreis 2018
 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)