Bayern: Gemeinde Eckersdorf führt OGTS ein

Die Gemeinde Eckersdorf im Landkreis Bayreuth führt 2018/2019 die Offene Ganztagsschule in der Grundschule (OGTS) ein. Auch eine Ferienbetreuung wird erprobt.

Einer Umwandlung der drei bestehenden Mittagsbetreuungsgruppen in die OGTS hat der Ausschuss für Familie, Soziales und Bildung auf Vorschlag der Bürgermeisterin und der Schulleitung zugestimmt.

Ab dem neuen Schuljahr 2018/2019 wird die Gemeinde Eckerdorf somit Trägerin für die OGTS und kommt dem politisch gesetzten Ziel einer bayernweit flächendeckenden Einführung nach. Für Eltern gibt es – neben der eigentlichen Betreuung – zwei weitere Vorteile: es fallen keine Beiträge mehr an, und es können mehr Plätze angeboten werden als bei der reinen Mittagsbetreuung. Lediglich für alle Zusatzangebote (wie beispielsweise Mittagessen oder Betreuung am Freitag) müssen Teilnahmeentgelte entrichtet werden.

Im Rahmen der OGTS wird in diesem Jahr auch erstmals eine Ferienbetreuung angeboten. Für zwei Wochen in den Sommerferien 2018 soll dies ein „Versuch“ werden. Nach einer entsprechenden Evaluation soll sich die Ferienbetreuung in den kommenden Jahren an den Wünschen der Eltern orientieren (welche Ferien, wie viele und welche Wochen usw.). Die Gemeinde erfüllt damit einen lange gehegten Wunsch von Eltern.

Nähere Informationen gibt es bei der Schulleitung der Grund-und Mittelschule Eckersdorf oder demnächst im Internet unter www.vs-eckersdorf.de.

Quelle: Gemeinde Eckersdorf

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)