Bundesministerin Anja Karliczek startet Länderreise

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek trifft sich mit den Amtskolleginnen und -kollegen der Länder, um gemeinsam die Stärkung des deutschen Bildungswesens voranzutreiben.

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, beginnt ihre Reise in die Länder, um vor Ort ihre Amtskolleginnen und -kollegen zu besuchen. Karliczek will mit ihnen über die Herausforderungen und Entwicklungschancen für das deutsche Bildungswesen und den Wissenschaftsstandort Deutschland sprechen. Ziel ist es unter anderem, mit einer gemeinsamen Kraftanstrengung von Bund und Ländern, die Rahmenbedingungen für Schülerinnen und Schüler in Deutschland zu verbessern. Themen werden unter anderem der Digitalpakt Schule und der Nationale Bildungsrat sein.

Der Auftakt ihrer Länderreise führt Bundesministerin Karliczek nach Hamburg. Dort trifft sie sich mit Ties Rabe, Senator für Schule und Berufsbildung, und wird gemeinsam mit ihm nach dem Treffen ein Presse-Statement abgeben. Es folgen Besuche bei ihren Amtskolleginnen und -kollegen in Hannover und Düsseldorf.

Während ihrer Reise nutzt Forschungsministerin Karliczek auch die Gelegenheit, herausragende wissenschaftliche Einrichtungen und Forschungsinstitute gemeinsam mit ihren Amtskollegen zu besuchen. In diesem Rahmen wird Anja Karliczek mit Katharina Fegebank, Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien Hansestadt Hamburg, und dem niedersächsischen Wissenschaftsminister Björn Thümler zusammentreffen. Im Austausch mit den Forscherinnen und Forschern will sie sich ein Bild von deren Arbeit machen.

Quelle: BMBF

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)