Mehr Kunst, Musik, Sport im Ganztag!

„Bildung stärken III - Musik, Kunst, Sport im Ganztag“ diskutiert im März 2018 Problemlösungen.

Ganztagsschulen sind etabliert. Was gelingt? Wo liegen die Schwierigkeiten? Welche Lösungen führen zum Erfolg? „Bildung stärken III“ mit dem Fokus auf Musik, Kunst und Sport im Ganztag orientiert sich an diesen Fragen in der Ausrichtung der Fachtagung am 7. März 2018 von 9 bis 17 Uhr in der Galerie der Künstler in der Maximilianstraße 42 in München. Eingeladen sind Schul- und Elternvertretungen, Lehrkräfte, sowie Verbände und Vereine im Bereich Musik, Kunst und Sport, die im Ganztag tätig sind.

Zwischen dem Impulsvortrag von Prof. Dr. Liebau vom Unesco-Lehrstuhl für Kulturelle Bildung an der Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen und einem Statement von Staatssekretär Georg Eisenreich zum Stellenwert von Musik, Kunst und Sport im zukünftigen Bildungsplan in Bayern diskutieren Experten, Politiker und Ratsuchende die aktuelle Situation im Ganztag in Workshops zu folgenden Themen:

  • Rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen
  • Die Rolle der Kommunen
  • Ganztag mit eigenem Personal
  • Zusammenarbeit mit externen Anbietern auf Augenhöhe
  • Argumente für mehr Kunst, Musik und Sport im Ganztag
  • Modellprojekte für kulturelle Schulentwicklung
  • Fachforum Kunst
  • Fachforum Musik
  • Fachforum Sport

Die Ausrichter, der Bundesverband Bildender Künstler/Landesverband Bayern und der Landesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen Bayern, sowie die Kooperationspartner, der Bayerische Musikrat und der Bayerische Landessportverband, bieten zudem an Infoständen Handreichungen, Materialien und Dokumente zur erfolgreichen Umsetzung von Kunst, Musik und Sport im Ganztag.

2014 schlossen sich die Verbands-Vertreter der Kunst, der Musik und des Sports zusammen, um im Rahmen eines Fachtages gemeinsam für mehr Kunst, Musik und Sport im Ganztag zu werben. Darum ging es beim ersten Fachtag „Bildung stärken“ im April 2015. Bei der Fortsetzung des Fachtages im Oktober 2016 konzentrierten die Ausrichter den Blick auf die Gelingensfaktoren in der Zusammenarbeit von externen Anbietern und allgemeinbildenden Schulen. Die dritte Fachtagung im März 2018 bietet Foren zur Diskussion von Praxiserfahrung und zur Entwicklung von Problemlösungen unter Anleitung von Experten und im Austausch mit der Politik.

Die Fachtagung findet in der Galerie der Künstler in der Maximilianstraße 42 statt. Die Tagungsgebühr beträgt 20,00 € (inklusive Mittagessen und Getränke).

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier.

Quelle:LJKE Bayern e.V., Sabine Eitel

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)