"Physik im Advent" und andere Adventskalender 2017

"Es ist so weit, es ist so weit, es naht die schöne Weihnachtszeit!" Das kündigt der Känguru-Adventskalender mit kniffligen Matherätseln an. Seit dem 1. Dezember sind wieder digitale Adventskalender für Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen online.

Noch bis zum 24. Dezember sind auch in diesem Jahr wieder tolle Adventskalender mit originellen und spannenden Aufgaben, Informationen und sogar naturwissenschaftlichen Experimenten zu finden.

Im Känguru-Adventskalender mini gibt es knifflige Adventsrätsel für Kinder der Klassenstufen 1 und 2 und im Känguru-Adventskalender maxi für die Klassenstufen 3 und 4. Aufgaben für drei Altersgruppen (Kl. 4 bis 6, 7 bis 9 und 10+) enthält der Matheon-Adventskalender der Deutschen Mathematiker-Vereinigung und des Forschungszentrums Matheon.

Den physikalischen Adventskalender „PiA - Physik im Advent“ für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10, komplette Klassenverbände oder auch ganze Schulen hat die Deutsche Physikalische Gesellschaft e.V. entwickelt. Bis zum 24. Dezember wird jeden Tag per Video-Clip ein Experiment vorgestellt. Für die vergangenen Tage kann man sich nun schon die Lösungen mit anschauen.

Einen chemischen Adventskalender hat der Chemie-Leistungskurs des Otto-Nagel-Gymnasiums in Berlin gestaltet. Dort erfährt man zum Beispiel, wie man Ketchup bromiert oder was eine Maillard-Reaktion mit der Weihnachtsgans zu tun hat. „Speedwissen Weihnachtsessen“ bietet unter anderem der Biologie-Adventskalender auf Biologie-LK.de.

Aus der Schweiz kommt der Adventskalender Nachhaltige Entwicklung, der ein Wissensquiz und allerlei Informationen über nachhaltige Geschenke beinhaltet. Er ist ein Gemeinschaftsprojekt von NGOs, ökologisch engagierten Unternehmen und zwei Schweizer Bundesämtern, die sich für nachhaltige Entwicklung einsetzen, und zeigt innovative Projekte und konkrete Initiativen zur Förderung verantwortungsvollen Wirtschaftens und Handelns.

Spannende Fragen rund um den Sport und die Sportwissenschaft beantwortet der Adventskalender der Deutschen Sporthochschule Köln, Fragen wie „Macht Sport schlau?“ „Beugt Training Demenz vor?“ oder „Frieren Frauen schneller als Männer?“

Dann gibt es auch noch viele Ganztagsschulen, die einen Adventskalender auf ihre Homepage stellen. So konnte man im Kalender der Steinäcker-Schule Bodelshausen (Baden-Württemberg) am 6. Dezember ein Rezept für „Rentier Cupcakes“ finden. Auch die Adventskalender des Lilienthal-Gymnasiums Anklam (Mecklenburg-Vorpommern) und der 5. bis 8. Klassen der Staatlichen Realschule Arnstorf (Bayern) sind sehenswert.
 

 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)