Mecklenburg-Vorpommern: Erster Schülerzeitungskongress

Am 26. September findet in Rostock der erste Schülerzeitungskongress für Mecklenburg-Vorpommern statt. Anmeldeschluss ist der 8. September 2017.

„Der ß-Kongress – sprich: SZ-Kongress – richtet sich an alle Schülerinnen, Schüler und unterstützenden Lehrkräfte, die Schülerzeitungen machen. Wir möchten euch etwas bieten, dass euch in eurem Redaktionsalltag weiterhilft und euch Inspirationen und Tipps gibt“, sagt Lore Bellman vom Jugendmedienverband.

Dazu werden verschiedene Workshops veranstaltet. Neben den Basisthemen wie Redaktionsorganisation oder Schreibstil wird auch Crossmediales wie Social Media oder Film unter der Leitung von Journalisten und professionellen Referentinnen und Referenten angeboten. Auch für Eltern und Lehrkräfte, die die Arbeit von Schülerzeitungsredaktionen unterstützen, soll es die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung geben.

Anmelden können sich Schülerzeitungsredaktionen aus Mecklenburg-Vorpommern noch bis zum 8. September 2017.

Die Teilnahme am ß-Kongress ist kostenlos. Fahrtkosten können auf Antrag anteilig erstattet werden.

Infos für Pädagoginnen und Betreuer von Schülerzeitungen:

Der ß-Kongress ist eine Ganztagesveranstaltung für Schülerinnen und Schüler sowie betreuende Lehrkräfte und interessierte Eltern in Rostock. Es wird Workshops, Austauschrunden und Führungen geben. Einige Veranstaltungen sind für bestimmte Klassenstufen angelegt (1.-6. Klasse oder 7.-12. Klasse) und andere sind für alle offen. Alle Schüler*innen aller Schularten, die sich für Schülerzeitungen und Schülermedien interessieren, sind herzlich willkommen. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Schülerzeitungsredaktion schon lange besteht oder gerade erst starten will.

Quelle: Bildungsserver Mecklenburg-Vorpommern / Jugendmedienverband MV

 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)