Bayern: Robert-Koch-Gymnasium Deggendorf erhält Neubau

Der bayerische Staatssekretär Bernd Sibler war bei der feierlichen Einweihung eines neuen Schulzentrums, zu dem auch das Robert-Koch-Gymnasium Deggendorf gehört, dabei.

„Junge Menschen brauchen Raum, um ihre Talente, Anlagen und Interessen bestmöglich entwickeln zu können. Der Neubau des Robert-Koch-Gymnasiums bietet hierzu optimale Voraussetzungen. Er wird den Erwartungen an ein modernes Schulhaus, das Lern- und Lebensraum für die gesamte Schulfamilie sein kann, in besonderer Weise gerecht. Hier kann die Schule auch weiterhin hervorragende Bildungsarbeit leisten“, betonte Staatssekretär Bernd Sibler bei der feierlichen Einweihung des Neubaus des Robert-Koch-Gymnasiums Deggendorf am 26. Juli.

Das neue Schulgebäude bietet u.a. Platz für mehrere Computerräume, ein Foyer mit mobiler Bühne und variabler Bühnentechnik sowie für Arbeits- und Aufenthaltsräume. Die Klassenzimmer sind mit Smartboards und Medienstationen ausgestattet. Zudem gibt es ein Freiluftklassenzimmer. Der Staatssekretär, der selbst als Lehrkraft an dem Gymnasium unterrichtet hatte, hob hervor:

„Um die Bildungslandschaft am Puls der Zeit weiterentwickeln zu können, müssen wir die Weichen hierfür immer wieder neu stellen. Dabei gilt es, das grundsätzliche Ziel von Bildung nicht aus den Augen zu verlieren: Unsere Schulen begleiten junge Menschen auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden. Sie unterstützen sie, Kompetenzen, Einstellungen und Werte zu erwerben, um ein selbstbestimmtes Leben in unserer demokratischen Gesellschaft führen zu können. Unser Ziel ist es, hierfür bestmögliche Rahmenbedingungen zu schaffen.“

Der Freistaat bezuschusst das neue Schulhaus mit über 11 Millionen Euro. Es stellt den 1. Bauabschnitt des Neubaus des Schulzentrums dar. In diesem werden drei weitere Schulen untergebracht sein, und zwar die Staatlichen Berufsschulen I und II Deggendorf sowie die Staatliche Wirtschaftsschule Deggendorf.

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

 

Das Robert-Koch-Gymnasium Deggendorf ist eine Offene Ganztagsschule, die sich im Schwerpunkt an Schülerinnen und Schüler der 5. bis 9. Jahrgangsstufe richtet. Mit Ausnahme des Mittagessens sind sämtliche Angebote für die Eltern grundsätzlich kostenlos. Die Offene Ganztagsschule wird unterstützt durch den Verein Projekt Kinderherzen e.V. Deggendorf.

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)