Handelskammer Hamburg sucht "Beste Ganztagsschule" 2017

Auch in diesem Jahr wird die Handelskammer Hamburg die „Beste Ganztagsschule der Hamburger Wirtschaft“ auszeichnen. Bewerbungen sind noch bis zum 31. Juli möglich.

Die Handelskammer Hamburg (HK) setzt sich dafür ein, dass mittel- und langfristig ein flächendeckendes Angebot von echten Ganztagsschulen in Hamburg implementiert wird. Um die Einführung echter Ganztagsschulen zu fördern, lobt die HK zum fünften Mal einen Preis für besonders gelungene Ganztagsschulen in Hamburg aus.

Die Siegerschule erwartet ein Preis von 5.000 Euro für den Ausbau weiterer Ganztagsangebote und eine Schmuckurkunde. Die zweit- und drittplatzierte Schule erhalten eine Silber- bzw. Bronzeurkunde. Jede teilnehmende Schule erhält ein Teilnahmezertifikat.

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2017!

Teilnahmebedingungen:

  1. Die Schule hat ein verbindliches Ganztagsangebot für alle Schülerinnen und Schüler.
  2. Die Schule hat ein Konzept für ein gesundes Mittagessen.
  3. Die Hausaufgabenbetreuung in den Nachmittagsstunden wird von Lehrkräften bzw. Fachpersonal durchgeführt.
  4. Die Lehrkräfte haben einen eigenen Arbeitsplatz in der Schule.
  5. Die Schule bietet ein attraktives Nachmittagsprogramm an (Sport, Kultur, Naturwissenschaften oder ähnliches). Alternativ ist der Unterricht rhythmisiert.
  6. Die Schule fördert die sozialen und persönlichen Kompetenzen Ihrer Schüler durch besondere Projekte.

Wettbewerbsunterlagen:

  • Eine detaillierte Beschreibung des Ganztagsschulangebotes mit Informationen über Zielsetzung, Durchführung und Ergebnisse,
  • Weitere Projektunterlagen wie Dokumentationen, Präsentationen, Pressespiegel und Fotos, wenn sie das Projekt näher erläutern.

Eine Jury aus Vertreterinnen und Vertretern von Unternehmen, Eltern, Schulen und der Behörde für Schule und Berufsbildung bewertet vor allem folgende Kriterien:

  • Beispielcharakter
  • Engagement der Schule / der Lehrer
  • Ergebnis der Umsetzung
  • Einbindung der Eltern
  • Konzept der schulischen Mahlzeiten
  • Ergebnis der Umsetzung
  • Attraktivität des Nachmittagsangebotes
  • Dokumentation

„Beste Ganztagsschule 2016“ war die Grundschule Sternschanze geworden. Den zweiten Preis erhielt die Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg, den dritten Preis die Grundschule An der Haake.

Die HK Hamburg vergibt außerdem jährlich den Schulpreis der Hamburger Wirtschaft. Neben attraktiven Geldpreisen für Schulen erhalten die Erstplatzierten auf Schul- und Wirtschaftsseite im Rahmen einer öffentlichkeitswirksamen Veranstaltung die eigens für den Wettbewerb gestalteten Trophäen „SchulOscar“ und „SchulMerkur“, für die sich Hamburger Schulen und Unternehmen bis zum 30. September bewerben können.

Quelle: Handelskammer Hamburg

 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)