Brandenburg: Kindertag mit Bildungsminister

Am 31. Mai 2017 laden Ministerpräsident Woidke und Bildungsminister Baaske wieder zum Kindertagsfest in die Staatskanzlei ein – auch Schülerinnen und Schüler aus vier Ganztagsgrundschulen.

100 Mädchen und Jungen aus Brandenburg an der Havel, Crinitz im Landkreis Elbe-Elster, Eberswalde, Lindow (Mark), Spremberg und Wildenbruch bei Potsdam feiern am 31. Mai 2017 das traditionelle Kindertagsfest bei Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bildungsminister Günter Baaske in der Potsdamer Staatskanzlei.

Die sechs Kindergruppen hatten im Wettbewerb um die Teilnahme aus Sicht der Jury die besten Ideen für ihre Vorstellungspräsentation eingereicht. Angesichts der Vielzahl hervorragender Projekte hatten die Juroren in diesem Jahr eine besonders schwere Wahl.

Beim Fest dabei sein werden Schülerinnen und Schüler der

Unter dem Motto „Einladung des Ministerpräsidenten – Kinder sind willkommen“ erleben die Mädchen und Jungen zunächst in der Staatskanzlei einen turbulenten Vormittag. Dabei stellen sie sich und ihre Schul- und Lebenswelt vor. Zu erleben sind flotte Musik und Lieder einer Schülerband, ein Theaterstück rund um den 100. Geburtstag des Tierfilmers Heinz Sielmann, ein Musiktheater um einen Löwen, der nicht schreiben konnte, Zumba-Rhythmen und Akrobatik, eine zum Leben erweckte selbstgeschriebene Geschichte und ein sehr aktuelles Theaterstück über Demokratie in heutiger Zeit. Am Nachmittag geht es zu einer fröhlichen Entdeckungsreise in den Filmpark Babelsberg.

Am 1. Juni wird traditionell in den neuen Bundesländern der Internationale Kindertag gefeiert.

Quelle: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg

 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)