"Be happy! Make a Bee happy!" - Deutschland summt!

Die Initiative Deutschland summt! ruft zur Teilnahme an der zweiten Etappe des bundesweiten Wettbewerbs „Wir tun was für Bienen!“ auf. Das „Frühlingssummen“ beginnt!

Die Initiative „Deutschland summt!“ ruft zur Teilnahme an der zweiten Etappe ihres bundesweiten Pflanzwettbewerbs auf: Naturferne Flächen sollen gemeinschaftlich für unsere Bienen und die Natur zurückerobert werden. Der innovative Wettbewerb möchte Gruppen aller Art dazu motivieren, sich mit viel Spaß für die Bienen, die biologische Vielfalt und damit für unsere Zukunft einzusetzen. Ob Firmenkollegen oder Vereinsmitglieder, ob Kitagruppen oder Familien – alle dürfen mitmachen. Von Balkon, Privat-, Schul- oder Unternehmensgärten bis hin zu kommunalen Parks – überall wollen wir heimische Pflanzen blühen lassen! Der Wettbewerb ist eine tolle Möglichkeit, an vielen Orten in Deutschland zu zeigen, dass jeder und jede etwas für den Schutz der Bienen und den Schutz der Natur tun kann!

Nach Abschluss der ersten Etappe „Herbstsummen“ (bis 31. März 2017) beginnt nun das Frühjahrsummen 2017 (1. April bis 20. Juni 2017), danach das Sommersummen (1. Juli bis 31. August 2017). Ein Einstieg in den Wettbewerb ist jederzeit möglich und alle Etappen sind mit attraktiven Preisen ausgestattet. Teilnehmen können Gruppen aller Art mit ihren Gemeinschaftsaktionen. Die einzelnen Aktionen werden von den Teilnehmern auf die Aktionsseite www.wir-tun-was-fuer- bienen.de geladen. Dort finden alle interessierten Bienenfreunde ausführliche Informationen zum Wettbewerb sowie Tipps zum bienenfreundlichen Gärtnern.

Jede Etappe hat ihre Gewinner. Neben Geldpreisen gibt es viele Gutscheine zu gewinnen, die auch für Gruppen interessant sind.

Die Initiative „Deutschland summt!“ der gemeinnützigen Stiftung Mensch & Umwelt möchte Aufmerksamkeit für die Bienen, die Stadtnatur und unsere Abhängigkeit von einem funktionierenden Ökosystem schaffen. Am Beispiel der Bienen kann man den Menschen die Dramatik des Rückgangs der biologischen Vielfalt ganz plastisch vor Augen führen und sie andererseits inspirieren und mobilisieren, selbst etwas dagegen zu unternehmen.

Quelle: Initiative Deutschland summt!

 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)