Schach-Qualitätssiegel für Ganztagsgrundschule Lankow

Das Qualitätssiegel Schulschach ist an der Ganztagsgrundschule Lankow in Schwerin verlängert worden. „Ein guter Zug“, sagte Bildungsstaatssekretär Steffen Freiberg.

Die Grundschule Lankow in Schwerin darf sich weiter „Deutsche Schachschule“ nennen. Die Jury der Deutschen Schachjugend und der Deutschen Schulschachstiftung hat das Qualitätssiegel Schulschach für die Schweriner Grundschule verlängert. Bildungsstaatssekretär Steffen Freiberg nahm an der feierlichen Übergabe des Qualitätssiegels teil.

„Schach auf den Stundenplan zu setzen, ist ein richtig guter Zug“, sagte Staatssekretär Freiberg. „Das Brettspiel kann den Schülerinnen und Schülern beim Lernen helfen. Schach schult die Aufmerksamkeit, fördert die Konzentration und logisches Denken. Ich gratuliere der Grundschule Lankow zur Verlängerung des Qualitätssiegels. Es zeigt, dass die Lehrerinnen und Lehrer Jahr für Jahr weitere Grundschülerinnen und Grundschüler für das Schachspiel begeistern. Ich danke ihnen für das herausragende Engagement. Ich bin mir sicher, dass manch kleine Schachspielerin beziehungsweise kleiner Schachspieler es schon heute mit versierten Spielerinnen und Spielern aufnehmen kann.“

Erst im Januar 2017 ist die Grundschule Lankow in Stralsund Schach-Landesmeister geworden.

 

Quelle: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)