Digitale Adventskalender 2016 für jede Altersstufe

Seit dem 1. Dezember sind wieder viele digitale Adventskalender mit kniffligen vorweihnachtlichen Rätseln, aber auch interessanten Informationen für Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen online.

Der Dezember hat längst begonnen. Dennoch möchte die Redaktion nicht versäumen, auf die digitalen Adventskalender hinzuweisen, die bis zum 24. Dezember jeden Tag originelle und spannende Aufgaben, Rätsel mit mathematischer Fragestellung, Informationen und sogar physikalische und chemische Experimente bieten.

Dazu gehört der Matheon-Adventskalender der Deutschen Mathematiker-Vereinigung und des Forschungszentrums Matheon mit Aufgaben für die Klassenstufen 4 bis 6, 7 bis 9 und 10+. Im Känguru-Adventskalender mini gibt es knifflige Adventsrätsel für Kinder der Klassenstufen 1 und 2, während der Känguru-Adventskalender maxi weihnachtliche Knobelaufgaben für die Klassenstufen 3 und 4 bietet.

Den physikalischen Adventskalender „PiA - Physik im Advent“ für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10, komplette Klassenverbände oder auch ganze Schulen hat die Deutsche Physikalische Gesellschaft e.V. entwickelt. Bis zum 24. Dezember wird jeden Tag per Video-Clip ein Experiment vorgestellt. Die Auflösung der in dem Experiment aufgeworfenen physikalischen Frage erfolgt am nächsten Tag ebenfalls per Video.

Einen chemischen Adventskalender hat der Chemie-Leistungskurs des Otto-Nagel-Gymnasiums in Berlin gestaltet. Dort erfährt man zum Beispiel, dass Bornylacetat, ein Essigsäureester, den typischen Tannengeruch erzeugt.

Aus der Schweiz kommt der Adventskalender Nachhaltige Entwicklung, der einen Wissensquiz und allerlei Informationen über nachhaltige Geschenke beinhaltet. Er ist ein Gemeinschaftsprojekt von NGOs, ökologisch engagierten Unternehmen und zwei Schweizer Bundesämtern, die sich für nachhaltige Entwicklung einsetzen, und zeigt innovative Projekte und konkrete Initiativen zur Förderung verantwortungsvollen Wirtschaftens und Handelns.

Für ältere Schülerinnen und Schüler und alle Erwachsenen zu empfehlen ist der informative Adventskalender der Max-Planck-Gesellschaft mit Bildern aus der Wissenschaft. Erklärt werden interessante physikalische, astronomische, chemische oder neubiologische Phänomene, aber auch ethnologische Themen – zum Beispiel ein „Winterwald aus Pflanzenhaaren“, „Leuchtreklame für Buddhas Tempel“ oder ein „Kosmischer Tanz“.

 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)