IHK-Schulpreis Hessen: Ganztagsschulen vorn dabei

Die Montessori-Sekundarschule Wetterau in Friedberg und die Sophie-Scholl-Schule in Gießen sind beste Haupt- bzw. Realschule in Hessen, die sich um den IHK Schulpreis 2016 beworben haben.

Beim IHK Schulpreis 2016 haben mit der Montessori-Sekundarschule Wetterau in Friedberg und die Sophie-Scholl-Schule in Gießen zwei Ganztagsschulen gewonnen. Sie wurden von der Arbeitsgemeinschaft der hessischen Industrie- und Handelskammern im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung ausgezeichnet. Der Erfolg der beiden Schulen wurde durch eine gute Gesamtdurchschnittsnote des Abschlussjahrgangs belegt. Zusätzlich wurde der Sonderpreis für den Übergang von der Schule in den Beruf ausgelobt.

„Die Haupt- und Realschulabschlüsse bilden das Rückgrat unseres Ausbildungssystems. Ich freue mich daher sehr darüber, dass es den Preisträger-Schulen gelungen ist, eine beispielhaft hohe Anzahl junger Menschen zu einem hervorragenden Schulabschluss und größtenteils sogar direkt in eine individuell passende Berufsausbildung zu führen“, so Kultusminister Alexander Lorz bei der Übergabe der Auszeichnungen an die Sieger-Schulen.

Im Bildungsgang Hauptschule hatten sich 32 Schulen, im Bildungsgang Realschule 42 Schulen beworben. Der Erfolg der Schulen wurde durch eine gute Gesamtdurchschnittsnote des Abschlussjahrgangs belegt. 47 Haupt- und Realschulen haben sich insgesamt um den Sonderpreis beworben.

Insgesamt wurden 7.000 Euro an die drei besten Schulen in den Kategorien Haupt- und Realschule als Anerkennung vergeben. Jeweils zehn Schulen aus ganz Hessen, die zu der Veranstaltung in Frankfurt eingeladen waren, erhielten Urkunden. Sie hatten unter den Schulen die besten Gesamtdurchschnittsnoten erzielt. Für den Sonderpreis wurden pro Bildungsgang drei Schulen ausgezeichnet, die mit einem Preisgeld von insgesamt 6.000 Euro prämiert wurden. Preise erhielten hier jeweils die ersten drei Schulen pro Bildungsgang, die sich in besonders intensiver Art und Weise um die weiterführende Berufsorientierung ihrer Schülerinnen und Schüler gekümmert haben.

Weitere Preisträger:

Bildungsgang Realschule

Bildungsgang Hauptschule

IHK-Sonderpreise erhielten u. a. die Mittelpunktschule Dautphetal, die Jakob-Grimm-Schule Rotenburg, die Brüder-Grimm-Schule Frankfurt,  die Langenbergschule Birkenau und die Rhönschule Gersfeld.

Quelle: Hessisches Kultusministerium

 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)