Rheinland-Pfalz: FSJ Ganztagsschule "digital"

Bis zum 30. November 2016 können FSJler in Rücksprache mit ihrer Ganztagsschule einen Antrag für ein digitales Projekt einreichen, das sie 2017 umsetzen möchten.

In rheinland-pfälzischen Ganztagsschulen engagieren sich derzeit ca. 1.500 Freiwillige im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ). Diesen FSJlern in der Ganztagsschule bietet sich mit dem „FSJ_digital“ im Jahrgang 2016/2017 ein interessantes, zusätzliches Angebot, in dem sie ein digitales Projekt umsetzen können. Das „FSJ_digital“ richtet sich an alle FSJler und FSJlerinnen in Rheinland-Pfalz, unabhängig davon, in welcher Einsatzstelle und unter welchem FSJ-Träger sie arbeiten.

Bis 30. November 2016 können Freiwillige in Rücksprache mit ihrer Ganztagsschule einen Antrag für ein digitales Projekt einreichen, das sie dann 2017 umsetzen. Hierbei kann es sich zum Beispiel um ein Film-, Foto- oder Radioprojekt eines Freiwilligen mit den Schülern handeln. Oder ein FSJler richtet für seine Schule einen Blog ein oder bringt die Schülerzeitung in das Internet. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, Hauptsache das Projekt bewegt sich rund um die digitale Medienwelt. Es gibt einen Fördertopf von bis zu 1.000 Euro für das eingereichte Projekt. Außerdem finden vom 13. bis zum 17. Februar 2017 fünf Bildungstage im Digital-/Medienbereich statt, die die Freiwilligen für ihr Projekt fit machen.

Das „FSJ_digital“ ist ein Projekt des Kulturbüro Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Freiwilligendienste Rheinland-Pfalz. Es wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt.

Weitere Informationen gibt es im Internet oder sind telefonisch zu erfragen unter 02621/62315-0.

Quelle: Kulturbüro Rheinland-Pfalz

 

 

 


 
(Ende der inhaltlichen Zusatzinformationen)